RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Aktuelles in Rüttenscheid

Infos zur Corona-Krise

Die Stadt Essen bietet auf www.Essen.de aktuelle Informationen zum Stand der Corona-Krise, wie 
Einschränkungen des öffentlichen Lebens... 
Hotlines für Firmen...

Das Bürgertelefon ist unter der Rufnummer 0201 123-8888 montags bis freitags und auch am Wochenende von 8 bis 18 Uhr erreichbar. Dort können sich Bürgerinnen und Bürger rund um das Thema Coronavirus informieren.

Um den lokalen Handel und die Gastronomie zu unterstützen haben wir hier weiterhin bestehende Angebote von Außerhausverkauf, Lieferservices, Videoberatung bis hin zu Onlineshops und Onlinekursen aus Rüttenscheid aufgelistet:

>>>> www.ruettenscheid.de/corona !!!! <<<< - Gut für einen Einkaufsbummel auf dem Sofa.

Machen Sie mit und bleiben Sie gesund! 

Baustellen abgeschlossen

Zwei Weihnachtsgeschenke gab es gestern für Rüttenscheid. Es wurde zuvor nochmal richtig angepackt um die beiden nervigen Baustellen Rü 143 neben der Siechenhauskapelle und Rü140, Reifen Fricke, noch vor Weihnachten abzuschließen, die Gerüste abzubauen und die Bürgersteige wieder freizugeben.
Damit wurde unser Wunsch erhört und Rüttenscheid ein Stückchen besser. An der 140 wurde eine erhebliche Gefahrenstelle beseitigt.

Für das nächste Jahr kann es allerdings bei Rü 126/128 zu einer Baustelle kommen. Hier ist ein Lückenschluss geplant. Tatsächlich gibt es immernoch einige Häuser, die nach dem Krieg nur noch aus ein oder zwei Etagen bestehen. So war es auch bei Reifen Fricke, die bald ein schickes Büro auf der Rü haben werden.

Spielhaus im Grugapark soll neu gestaltet werden

Die Renovierung und Umgestaltung des Spielhauses im Grugapark ist der neue Arbeitsschwerpunkt des Stiftungsverein Grugapark e.V.. Hierfür werden dringend Spenderinnen und Spender gesucht, denn ohne externe Mittel lässt sich auch dieses wichtige Vorhaben für den Park nicht realisieren. Dabei ist das gut besuchte Haus wichtig für Kinder und Eltern, denn so kann man auch bei Regen im Park spielen.
Wer sich also engagieren möchte, ist herzlich willkommen zu spenden (s.u.), dafür zu werben, oder auch Firmen zu gewinnen, die größere Beiträge leisten können!!!

Am vergangenen Dienstag schmückten Mädchen und Jungen der Kinderschutzbund KiTa im Grugapark den Weihnachtsbaum im Infocenters des Grugaparks. Dabei hatten sie ganz besonderen Baumschmuck: Auf selbst gebastelten Anhängern waren ihre ganz persönlichen Wünsche für das Spielhaus im Park notiert.

Die Neugestaltung des Kinderspielhauses, das...

Verkaufsoffener Sonntag

Am Sonntag, den 15.12.19 kann man nicht nur auf der Rü bummeln und den Wintermarkt sowie ab 15 Uhr den Weihnachtsmann besuchen, sondern man kann auch shoppen, denn von 13 bis 18 Uhr haben die meisten Geschäfte auf, so dass man in aller Ruhen nach individuellen Geschenken suchen und sich inspirieren lassen kann. Viele bieten Aktionen oder Angebote. Zum Abschluss geht es dann in eines der vielen Cafés, Restaurants oder ins Festzelt beim Wintermarkt am Rüttenscheider Stern.

Ab 14 Uhr spielt wieder das Ruhr Sound-Orchester Essen auf, beginnend am Rüttenscheider Stern vor Rü62.

Viele Geschäfte haben Aktionen oder Sonderangebote:

Criolla - kleine pâtisserie in der Emmastr. 7, veranstaltet am 15.12. einen kleinen eigenen Wintermarkt

Im Pfeffers auf der RÜ 261 wird es neben weihnachtlichem Gepäck und Glühwein eine PFEFFERS Gutschein Verlosung geben. 100,- , 50,- und 25,-€ !

Beim...

Rommenhöller-Trasse nimmt weitere Hürde

Das sog. Rommenhöllergleis verband den alten Rüttenscheider Güterbahnhof - heute Messeparkplatz P2 - in Verlängerung der heutigen Rad- und Gehweg-Trasse, die entlang dem Girardethaus verläuft, mit dem alten Gelände der Firma Rommenhöller, die früher ungefähr da, wo heute Staples ist, Industriegase hergestellt hat - und wohl auch mit der dortigen Zeche Ludwig. Auch auf dieser stillgelegten Gleisanlage soll ein Rad- und Geh-Weg entstehen, der über die Veronika- und Wittenbergstraße, entlang dem Neubauvorhaben Parc Dunant führen würde, das gerade auf dem Gelände der alten PH gebaut wird. Es wäre somit mit dem Fahrrad sehr gut an die Rü, die Gruga etc. angebunden. Ob man den Weg weiter nach Bergerhausen verlängern kann, ist sehr fraglich.

Nun ist ein weiterer Schritt auf dem Weg dahin geschafft. Der Ausschusses für Stadtentwicklung und Stadtplanung hat dem Kauf der erforderlichen...

Wintermarkt eröffnet

Der 18. Rüttenscheider Wintermarkt am Rüttenscheider Stern wurde am Donnerstag eröffnet und Oberbürgermeister Thomas Kufen ließ es sich nicht nehmen ein Grußwort verbunden mit einem großen Lob für die unermüdliche IGR und Ihren Vorsitzenden Rolf Krane zu sprechen.
Vom Do.12.-So.22.12. bieten ca. 20 Hütten Geschenktideen, ein Karussell Spaß für die Kinder und die Gastronomie, vor allem im großen Festzelt, Speis und Trank, gute Stimmung, nette Leute und ein Stelldichein der Rüttenscheider und Rüttenscheid-Fans. Ob im Zelt oder vor dem Glühweinstand. Man trifft sich.
Neben Stauder Pils gibt es auch das legendäre Winterbock Bier.

Am Samstag ist Radio Essen mit der Aktion Lichtblicke zugast und man kann sich Lebkuchenherzen beschriften lassen. Am 15. ist Verkaufsoffener Sonntag in Rüttenscheid, das Ruhr Sound Orchester spielt auf und der Weihnachtsmann erzählt Geschichten für Kinder. Am 17....

Trauer um den RKV

Der 1. Große Rüttenscheider Karnevalverein 1957 e.V. (RKV) löst sich auf. Die Facebookseite wird bald gelöscht.

Es ist eben sehr schwer überhaupt noch Vereine am Leben zu erhalten, und im Karneval ganz besonders. Ein sehr trauriger Verlust für Rüttenscheid, den Karneval, die Tradition und die Menschen, die Spaß hatten und sich engagiert haben.
Dabei muss man bedenken, dass ein Karnevalsverein das ganze Jahr über seinen Mitgliedern etwas bietet und Gemeinschaft organisiert. Man muss es akzeptieren, dass das heute immer weniger Platz findet oder benötigt wird, aber für Viele ist es ein Verlust, der durch neue Strukturen nicht aufgefangen wird.

Viele haben ihr Bedauern ausgedrückt, und es ist müssig über die Gründe und die Schuldigen im Einzelnen zu urteilen. Jeder der Trauernden muss sich vielmehr fragen, ob er/sie nicht etwas mehr hätte beitragen können, denn ohne das Engagement...

Fahrrad-Achse kostet viele Parkplätze

Die Diskussion darum, was ausgewogene Maßnahmen wären, um z.B. auf der Gemarkenstraße das Fahrradfahren attraktiver zu machen, tobt schon seit Jahren heftig. Eine neue Vorlage sorgt nun für Empörung. WAZ... 

Ziel ist es eigentlich Emissionen zu senken. So sagen es auch die Bedingungen der Fördertöpfe des Bundes-Projektes "Saubere Luft" aus denen Essen für die Förderung des Radverkehrs 500.000€ bekommen kann. Das setzt voraus, dass die Maßnahmen dazu führen, dass nennenswert viele Auto-km vermieden werden, indem diese mit dem Rad gefahren werden. Die Emissionen in Essen entstehen allerdings täglich(!) aus ca. 60Mio. gefahrenen km! Nur wenige % davon leistet das Fahrrad.

Vorschlag war zunächst, die Gemarkenstr. formal in eine Fahrradstraße umzuwandeln, was Radfahrern mehr Rechte gäbe. Die Sorgen der Anlieger wurden mit dem Argument überwunden, dass sich sonst nicht viel ändern würde. ...

18. Rüttenscheider Wintermarkt und Verkaufsoffener Sonntag

Vom Do. 12. bis So. 22. Dezember 2019 bieten rund 20 Hütten, ein Karussell, ein großes Festzelt und so manche musikalische Überraschung: „Sternstunden“ in Rüttenscheid.

Am So. 15.12. ist von 13 bis 18 Uhr außerdem Verkaufsoffener Sonntag in Rüttenscheid.

Am Sa. 14. Dezember ist Radio Essen von 11 bis 16 Uhr mit der Aktion Lichtblicke zu Gast. Die Einnahmen von individuell beschrifteten Lebkuchenherzen kommen der Aktion Lichtblicke für bedürftige Menschen aus der Region zugute. Außerdem kann man sich Musik für die Weihnachtssendungen wünschen.

Der Weihnachtsmann kommt am So. 15. Dezember von 15 bis 18 Uhr vorbei. In seinem großen, schneebedeckten Holzblockhaus spricht er mit den Kindern über ihre großen und kleinen Sünden, liest Gedichte und Geschichten, singt und tanzt.

Auf dem Wintermarkt können nicht nur die letzten Geschenke gekauft werden; das Angebot geht über die rein...

Adventstreffen des BVR

Der Bürger- und Verkehrsverein Rüttenscheid lädt ein zum alljährlichen Treff an die Siechenhaus-Kapelle am Sa. 14.12.19 von 11.00 bis 14.00 Uhr. Der Erlös und die Spenden gehen an das Karl-Hohlmann-Haus und über unsere Stiftung Rüttenscheid an die Behinderten-Hockeymannschaft Comenius Schule im ETB SW Essen am Uhlenkrug.

Das Treffen am 3. Advents-Samstag ist eine Tradition, der man seit 35 Jahren gern folgt. Bei wärmendem Glühwein & Früchtepunsch, leckerem Kaffee und Wildschwein-Grillwürstchen nach Art des Hauses trifft man sich in entspannter Runde.

Der BVR betreibt das Karl-Hohlmann-Haus an der Rü 157, in 1982 das erste rollstuhlgerechte Wohnhaus in Essen für Menschen mit Behinderung. Spenden gehen in die Renovierung des Hauses, das neue Fenster benötigt.

www.facebook.com/events/1139497092921894/
www.bvr-ruettenscheid.de

Trauer um den RKV

Der 1. Große Rüttenscheider Karnevalverein 1957 e.V. (RKV) löst sich auf. Die Facebookseite wird bald gelöscht.

Es ist eben sehr schwer überhaupt noch Vereine am Leben zu erhalten, und im Karneval ganz besonders. Ein sehr trauriger Verlust für Rüttenscheid, den Karneval, die Tradition und die Menschen, die Spaß hatten und sich engagiert haben.
Dabei muss man bedenken, dass ein Karnevalsverein das ganze Jahr über seinen Mitgliedern etwas bietet und Gemeinschaft organisiert. Man muss es akzeptieren, dass das heute immer weniger Platz findet oder benötigt wird, aber für viele ist es ein Verlust, der durch neue Strukturen nicht aufgefangen wird.

Viele haben ihr Bedauern ausgedrückt, und es ist müssig über die Gründe und Schuldigen im Einzelnen zu urteilen. Jeder der Trauernden muss sich vielmehr fragen, ob er/sie nicht etwas mehr hätte beitragen können, denn ohne das Engagement möglichst...

Rommenhöller-Trasse nimmt weitere Hürde

Das sog. Rommenhöllergleis verband den alten Rüttenscheider Güterbahnhof - heute Messeparkplatz P2 - in Verlängerung der heutigen Rad- und Fußgängertrasse, die entlang dem Girardethaus verläuft, mit dem alten Gelände der Firma Rommenhöller, die früher ungefähr da, wo heute Staples ist, Industriegase hergestellt hat - und wohl auch mit der dortigen Zeche Ludwig. Auch auf dieser stillgelegten Gleisanlage soll ein Fuß-Fad-Weg entstehen, der über die Veronika- und Wittenbergstraße, entlang dem Neubauvorhaben Parc Dunant führen würde, das gerade auf dem Gelände der alten PH gebaut wird. Ob man sie weiter nach Bergerhausen verlängern kann, ist fraglich.

Nun ist ein weiterer Schritt auf dem Weg dahin geschafft. Der Ausschusses für Stadtentwicklung und Stadtplanung hat dem Kauf der erforderlichen Grundstücke zugestimmt.

Die Fläche muss nun zunächst gerodet werden, und eine Frage ist, was mit...

Einfacher ÖPNV?!

Wie viele wissen wohl, warum die selbe Strecke, z.B. vom Rüttenscheider Stern bis zum Rathaus unterschiedlich viel kostet, sprechen doch die 3 Haltestellen für den Tarif Kurzstrecke. Die Auflösung demnächst hier.

Da ja möglichst viele vom Auto auf den ÖPNV umsteigen sollen, ist das keine unwichtige Frage. Jeder hat schon einmal Schilderungen von Autofahrern gehört, die das gutmütig erstmals versucht haben und ratlos vor dem Automaten standen oder an der Beschilderung auf den Bahnsteigen verzweifelten. Wer gleich am Anfang derart schlechte Erfahrungen macht, der ist oft für den ÖPNV verloren. Und wenn das lustvoll im Freundeskreis weitererzählt wird, ist das wirkungsvolle Anti-Werbung.

Daher ist es wichtig, dass der ÖPNV nicht nur im Angebot erweitert, sondern auch in der Benutzung attraktiver wird.

Und da ist Abhilfe in Sicht!

Vor einiger Zeit konnten sich Tester melden für ein...

Nikolaus auf der Rü

Am Fr. 6.12.19, kommt wieder der Nikolaus auf die Rü! Alle Kinder sind herzlich willkommen!
Ab 15:30 zieht er vom Café Kötter (Rü 73) die Rü entlang bis zur Villa Rü (ca. 18:00) und hat für jedes Kind ein Geschenk.

Wir danken den Spendern der Süßigkeiten Edeka Hundrieser, Café Kötter, Becker Peter, Bäckerei Schmitz, Rewe Rütttenscheider Straße, den Rechtsanwälten Stefan Dietrich und Ruth Maria Fischer sowie dem Spielplatz Hedwigstraße mit Elke Henke-Gau, für die Geschenke.

Weihnachtsbaum an der Kapelle

Auch in diesem Jahr hat die CDU Rüttenscheid wieder eine Tanne an der Siechenhauskapelle gestiftet, die von der IGR beleuchtet wird. (Hans-Peter Huch, Eva Grossimlinghaus, Rolf Krane (IGR), Norbert Kleine-Möllhoff)
Wir wünschen eine schöne Adventszeit!

Rüttenscheider Honig

Ausverkauft!
Leider ist - wie schon angekündigt - unser Rüttenscheider Honig nach Stunden bereits ausverkauft. Tut uns leid, aber es ist ein Naturprodukt und da kann es zu Schwankungen der Menge kommen.
Wir bemühen uns im nächsten Jahr mehr zu produzieren.

ESSEN MOTOR SHOW beginnt am Sa. 30.11.

Auto- und PS-Fans kommen bis zum 8.12.19 auf Europas größter und bedeutendster Leistungsshow für Tuning, Motorsport, sportliche Serienfahrzeuge, Classic Cars und Motorräder ab Samstag wieder auf ihre Kosten.
Auf der Verkaufsmesse bietet mehr als 500 Aussteller Automobile, Motorsport, Tuning, Classics, Show & Action, Oldtimer, Historik-Motorsport, Classic + Prestige und in diesem Jahr Elektrische Serien- und Rennfahrzeuge von Opel, Skoda und Volkswagen.
Die Auswahl reicht von Serienfahrzeugen und Rennwagen - mit und ohne E-Antrieb - bis zu verrücktem Zubehör wie Reifensgray mit Glitzereffekt und Tuning per Sprachsteuerung. Volkswagen präsentiert den 10.3, das erste rein als Elektroauto konzipierte Auto der Wolfsburger.
Skoda gibt sich sportlich und zeigt den Octavia Combi RS60 und Kodiag RS. Der Motorsport ist seit über 100 Jahren Antrieb für die technische Entwicklung, was sich auch heute...

Weihnachtsdeko

Auch in diesem Jahr dekoriert die IGR die Lampen auf der Rü weihnachtlich. Eine erste Nachtschicht gab es schon. Und auch die Weihnachtsbäume sind bereits aufgestellt und werden bald dekoriert. Sonja Wegner-Bähner hat 376m Schleifenband zu über 100 Schleifen gebunden und war mit Stefan Bähner und Rolf Krane auf der Rü aktiv.

Das Weihnachtsprogramm der IGR besteht aus

  • Winterbeleuchtung
  • Weihnachtsdeko an den Lampen
  • Weihnachtsbäume entlang der Rü
  • Am Fr. 6.12. zieht der Nikolaus wieder ab 15:30 von Café Kötter aus die Rü entlang und endet bei den Kindern in der Villa Rü
  • Wintermarkt vom 12.-22.12. am Rüttenscheider Stern
  • Am Sa. 14.12. ist wieder Radio Essen und die Aktion Lichtblicke mit individuell beschrifteten Lebkuchenherzen zugast
  • Am So. 15.12. kommt der Weihnachtsmann und liest die Weihnachtsgeschichte
  • Außerdem ist am 15.12. Verkaufsoffener Sonntag

Neu: Pizzeria Farnia

In der Passage an der Zweigertstr. 12 am Rüttenscheider Stern war Jonnys EssKULTur lange Zeit Kult. Nach einiger Zeit des Umbaus hat jetzt endlich die Pizzeria Farnia hier eröffnet. Alle Geräte und die Einrichtung sind neu.
Obwohl alles frisch verarbeitet und auch die Tomatensaucen und der Teig selbst hergestellt werden, sind die Preise moderat. Dafür sei der Geschmack etwas ganz Besonderes schwärmt der Betreiber, der schon Jahrzehnte lange Erfahrung hat.
Öffnungszeiten Mo.-Sa. 11:30-22:00, So. 15:00-22:00

Wir wünschen viel Erfolg!

60 Jahre Glocken-Apotheke in Rüttenscheid

feiert Herbert Bas und sein Team in der Rü131 mit Rabatten, Aktionen, Gewinnspielen etc.

1959 gründete Frau Maria Altmeyer die Glocken-Apotheke. Diese Tatsache ist bemerkenswert, da Frauen bis 1958 die Erlaubnis ihres Ehemannes benötigten, um arbeiten zu dürfen. Die Apotheke befand sich zunächst auf der Rüttenscheider Straße 169, später verlegte die Inhaberin die Apotheke auf die Rüttenscheider Straße 133. Frau Altmeyer führte die Apotheke 35 Jahre lang.

1995 übernahm Herbert Bas die Glocken-Apotheke. 2002 verlegte er die Geschäftsräume zur Rüttenscheider Straße 131 (Ecke Emmastraße) in die Räume des ehemaligen Pelzgeschäftes Haferkamp, an das viele Rüttenscheider sich noch erinnern werden. Herr Bas sanierte das Haus in seinen ursprünglichen Zustand, wie auf den ausgestellten Fotos im Schaufenster gut zu sehen ist.

Seit nunmehr 25 Jahren führt Herr Bas die Apotheke. Gemeinsam mit...


Zurück