RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

150 Jahre Krupp-Krankenhaus

Dieses Jubiläum wurde kaum gewürdigt, was auch an Corona liegen mag.
Es ist aber für Rüttenscheid und für Essen eine bedeutende Marke der Erinnerung an die eigene Geschichte und der eigenen Identität.
So möchten wir auf dieses Krankenhaus hinweisen, das lange Zeit als Stiftungskrankenhaus Pionier der Spitzenmedizin war und auch heute noch in vielen Bereichen Spitzenklasse ist.

Der Film des WDR ist sehenswert und schwankt - aus heutiger Sicht - zwischen Bewunderung und Lob sowie dem politisch korrekten Zwiespalt, ob die pionierhaften Sozialleistungen der Krupps wirkliche soziale Verantwortung widerspiegeln oder unternehmerisches Kalkül. Vermutlich beides. Aber in beiderlei Hinsicht waren es zu ihrer Zeit bahnbrechende Sozialleistungen, die den Weg für weitere soziale Entwicklungen in Deutschland geebnet haben. Wer sonst hat damals diese Fürsorge aufgebracht? Und der Stolz und Anspruch an Qualität, Verantwortung und Solidarität, der zu jeder Zeit mit den jeweiligen Normen dem Kruppianer eigen war, ist vielleicht auch heute noch DNA der Essener. Gut wäre es jedenfalls.
WDR-Mediathek... bzw.  Youtube...

Nach dem Krieg und der Zerstörung des Werkskrankenhauses zog man von der Lazaretstraße zur Siedlung Altenhof, wo die Kruppschen-Krankenanstalten entstanden und 1980 das heutige Alfried Krupp Krankenhaus eröffnet wurde, das von der Kruppstiftung als Spitzenkrankenhaus betrieben wurde und wird.

Auch heute ist das Krupp Krankenhaus eine wichtige Einrichtung im Essener Süden auf die wir stolz sind!

Zum Altenhof findet man historische Bilder in unserem Archiv

Das Haus selbst blickt zurück auf
www.krupp-krankenhaus.de/presse/historie.html
und
www.krupp-krankenhaus.de/…/chronik-geschichte-des-alfried-k…

WIR GRATULIEREN zum Geburtstag!


Zurück