RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

Baustelle Schaustelle eröffnet am 8.11. eine neue Ausstellung

In der Ausstellung "you no we yes" geht es um das Verständnis von Malerei in Bezug auf ihre Materialität sowie ihrer Beziehung zur Skulptur. Ausgehend von der Frage, welcher Unterschied zwischen dem klassischen Bildträger der Malerei und dem Papier besteht, interessiert Ryo Kinoshita sich in seinem künstlerischen Schaffensprozess für die Durchlässigkeit des stofflichen Gewebes der Leinwand im Gegensatz zu dichtem Papier sowie für die Entstehung der Malerei.

„Die Bedeutung des Bildträgers in der Malerei wurde mir erst vor einigen Jahren bewusst. Im Malprozess spielt für mich die Haptik des Materials eine wichtige Rolle. Dabei nahm ich jedoch lange Zeit nur das Material wahr, das ich auf die Leinwand auftrug. Nach und nach weitete sich mein Interesse auf die Beziehung zwischen dem aufgetragenen Material und dem Bildträger selbst, wodurch ich schließlich auf den Bildträger als materiellen integralen Bestandteil des Bildes aufmerksam wurde.“

Ryo Kinoshita "you no we yes"
Eröffnung: Freitag, 8. November 2019 um 19 Uhr
Einführung: Carl Friedrich Schröer
Laufzeit: 08.11. - 08.12.2019
BauSchau Essen, Brigittastraße 9

www.facebook.com/events/410442636311722
www.baustelle-schaustelle.de
www.facebook.com/bauschau


Zurück