RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

Bei Brüne geht es weiter

Seit langem ist ein Neubau auf dem Gelände des ehemaligen Autohandels Brüne an der Rü 325 am Alfredusbad geplant. Die WAZ hat mehrfach berichtet.

Jetzt ist dort über neue Pläne zu lesen...

Projektentwickler 4bricks und Kobix gemeinsam mit dem Investor Mount Real Estate Capital Partners wollen auf dem 2990 m² großen Grundstück von Mitte 2022 bis Mitte 2024 ein Geschäftshaus mit 1200 m² Einzelhandel und 5200 m² Büros sowie 122 Tiefgaragenplätzen erstellen.

Die Planungen wurden mehrfach verändert, was wohl auch an den Versuchen lag, die Grundstücke auf der Rückseite einzubeziehen. Die Essener Firma Greyfield, über die die WAZ zunächst wegen ihrer innovativen Konzepte berichtete, ist mittlerweile ausgestiegen und mit 4bricks ein neuer Entwickler gegründet worden.

Das Bauvorhaben heißt jetzt „Rü3zwei5“. 4bricks und Kobix sind für die Planung, die Projektentwicklung, sämtliche Baumaßnahmen und die Vermarktung zuständig. Den Entwurf für das Gebäude hat das Architekturbüro Schwarzgold erarbeitet.

An der Grenze zu Bredeney gelegen handelt es sich um eines der letzten großen Grundstück zur Bebauung in Rüttenscheid.


Zurück