RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

Blutspenden Am Rosenmontag

Eine positive Bilanz ihrer Impfaktion am Rosenmontag zieht Susanne Böttcher vom DRK-Blutspendedienst West und zeigt sich sehr zufrieden.

Im Foyer der Messe Essen fanden sich 113 Spender ein und gaben eine Blutspende. Ein gerade heute extrem wichtiger Akt der Solidarität, denn Blutkonserven sind wichtig und seit einiger Zeit sehr knapp.Mit 39 Spendern war der Anteil von Neuspendern sehr hoch, darunter auch viele junge Leute. Bei ihnen kann man annehmen, dass sie wiederkommen, denn das DRK und andere bieten ständig Möglichkeiten. Darunter auch das nahegelegene Klinikum. Das nutzt im Übrigen auch der eigenen Gesundheit!

Dank gilt der Messe Essen für die logistische Unterstützung und dem Oberbürgermeister Thomas Kufen sowie Gesundheitsdezernent Peter Renzel, die sich vor Ort bei den Spendern bedankten. Auch die IGR hat nach Kräften geholfen und Teile des Vorstandes auch wieder Blut gespendet. (Wer gesund ist, merkt das gar nicht.)

Gern würde das DRK auch nächstes Jahr wieder eine spezielle Aktion in Rüttenscheid durchführen. Das muss nicht am Rosenmontag sein, denn schöner wäre es natürlich, der Rosenmontagszug fände wieder statt, was wir alle hoffen. Dass auch diese Mal das Prinzenpaar und das Kinderprinzenpaar da waren und diesmal dezent Karnevalsmusik lief, war kein wirklicher Ersatz;-)

Übrigens können auch Firmen und andere Institutionen Spendeaktionen durchführen.


Zurück