RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

bunert SOLO Run

Während Laufsportler unter den Corona-bedingten Absagen von Laufveranstaltungen leiden, hat sich das umtriebige Team um Laufsport Bunert Essen, das auch für den Firmenlauf noch einen Alternativtermin später im Jahr sucht, etwas Neues einfallen lassen:

Zusammen mit Hauptsponsor innogy und dem Grugapark Essen findet am 30. und 31. Mai im Grugapark Essen ein Laufwettkampf unter Einhaltung aller Hygieneregeln statt.

Das in Deutschland einzigartige Projekt trägt den Namen Bunert SOLO Run, und der erste Tag war, wie üblich sehr schnell ausgebucht, so dass der 31. hinzugenommen wurde. Es soll als Jedermann-Veranstaltung den Laufsportbegeisterten eine Alternative zu den ausgefallenen Veranstaltungen bieten und soweit es geht ein Wettkampf-Feeling bieten. Der Park ist zu dieser Zeit exklusiv für die Teilnehmer geöffnet und an beiden Abenden entsprechend beleuchtet. Die Teilnehmer starten innerhalb eines persönlichen Zeitslots alleine, zu zweit oder als Familie auf die insgesamt 5 km lange Strecke durch den Grugapark.

Mehr Infos unter www.solo-run.de Hier ist auch eine Anmeldung möglich.

Es ist ja nicht die einzige Laufsportveranstaltung die traditionell im Grugapark stattfindet, der seit der BUGA die Gesundheitsförderung als einen Schwerpunkt hat. Für den Onkolauf gibt es noch keine Festlegung, ob es einen Alternativtermin in diesem Jahr geben wird. Die Homepage www.onkolauf.de macht daher noch keine Angaben.

Wir freuen uns über so viel Engagement und Kreativität auf allen Ebenen. Nur so wird es gelingen das Beste aus der Lage zu machen.

Die meisten anstehenden Großveranstaltungen im Grugapark sind für den Herbst geplant und ihr Schicksal noch offen. Mit der EMG zusammen entwickelt man gerade ein Hygienekonzept für den Musikpavillon, um so viele Angebote wie möglich weiterhin bieten zu können. Die Grugabahn fährt ja auch wieder und weitere Eingänge wurde geöffnet. Allerdings zunächst nur für 3500 Gäste gleichzeitig.


Zurück