RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

„Der Grugapark: Das grüne Herz von Essen“

Am Fr. 20. Mail um 20:15 wurde der großartige Film über den Grugapark Essen und das Grugabad in der Reihe Heimatflimmern im WDR Fernsehen gesendet.
Beim Preview im Filmstudio waren die Zuschauer begeistert.
In der ARD-Mediathek wird der Film ein Jahr zu sehen sein und an diversen Stellen in Youtube wohl auch länger.

Die beiden Filmemacherinnen Barbara Schmitz, Monika Pohl, denen der Park zunächst fremd war, gaben im Interview zu, dass sie zunächst nicht erwartet hätten, dass sie im Material untergehen würden. Sehr beeindruckt habe sie die große Zahl und Vielfalt der Nutzungen sowie die starke Verbundenheit der Essener mit ihrem Park. Bei weitem nicht alle Angebote und hier engagierten Vereine konnten im Film berücksichtigt werden. Und dann war es noch ein völlig verregnetes Jahr, was die Aufnahmen erschwerte.

Auch die Grugabad Freunde e.V. und der Freundeskreis Grugapark e.V. waren vertreten, denn sie haben auch zum Zustandekommen des Filmes beigetragen.

Die zuständige Beigeordnete Simone Raskob zeigte auf, wie umfangreich auch gegenwärtig die Maßnahmen im Rahmen des neuen Parkentwicklungskonzeptes (https://media.essen.de/.../abschlussbericht...) sind und verwies auf den 100jährigen Geburtstag des Parkes 2029 auf den man sich ausrichte. Zuvor wird 2025 mit der Studenten-Olympiade ein sportliches Großereignis in Park und Bad stattfinden und der Park eine bedeutende Rolle in der Internationalen Gartenausstellung „IGA Metropole Ruhr 2027“ spielen.

Empfehlung: Unbedingt ansehen, weitersagen und Link teilen!


Zurück