RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

Die Gruga mit App erkunden

Um junge Leute zu gewinnen muss man heute Interaktion bieten und das möglichst auf dem Handy. Pokémon Go zeigt, dass sie sich dann sogar bewegen. Mit Spaß und eigener Aktivität lernt man besser.
Für Schul- und Bildungszwecke wurde vom Bildungsministerium NRW die "Biparcours" (Bi für Bildung?) entwickelt, bei der man Aufgaben erfüllen muss und dabei etwas über einen Ort oder Sachverhalt lernt. Quizanwendungen, Themenrallyes, Führungen und Stadt- und Naturrundgänge zu vielfältigen Fragestellungen und Themen kann damit jeder kostenlos erstellen.

Mit Hilfe dieser App haben die FÖJ-Praktikanten* der Schule Natur eine Grugapark-Erlebnisrallye gestaltet. Die Rallye bietet die Möglichkeit, den Park auf eigene Faust zu erkunden und dabei große Teile des Parks kennenzulernen. Auf einem Parcours, der von der App vorgegeben wird, müssen 27 verschiedene Fragen beantwortet und zwei Aufgaben gelöst werden.
Die Rallye ist für Groß und Klein geeignet und enthält einfache, aber auch schwierigere Fragen. Sie ist geeignet für individuelle Parkbesucher, für den Familienausflug, den Ausflug mit Schulklassen oder sogar den Kindergeburtstag.

Mehr: grugapark.de/grugapark-rallye.html

Der Grugapark Essen kann stolz darauf sein, dass er nicht nur viele (rund 1Mio.) Besucher, sondern auch einen hohen Anteil an jungen Menschen anzieht. Das ist für einen Park nicht selbstverständlich.
Die Schule Natur mit ihren vielen Kursen oder die Miniaturwelt OKtoRail, die die Geschichte der Industriealisierung in der Region erzählt, gehören zu den lehrreichen Angeboten, die sich auch aktueller Medien bedienen.
* Das Freiwillige ökologische Jahr, FÖJ des Landschaftsverband Rheinland, LVR, ist auch eine solche Einrichtung.

grugapark.de/grugapark-rallye.html
https://www.facebook.com/Grugapark/posts/1583939611638803
https://biparcours.de/bound/grugaparkerlebnisrallye


Zurück