RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

E.ON Firmenlauf Essen wieder auf Originalstrecke

Mit 9.000 Teilnehmern aus 407 Unternehmen startete am Mi. 22.6. die 12. Auflage des E.ON Firmenlaufes und das wieder auf der Originalstrecke, die man wegen Corona zuletzt verlassen musste.

Das Feld startete wieder in zwei Wellen. Um 19:15 Uhr und 19:45 Uhr wurden dann die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf die 5km lange Strecke vom Starttor auf der Huyssenallee auf die Laufstrecke entlang der Rü, Wittekindstr., Ursulastr, Rü, Grugaplatz und über den Haupteingang in den Grugapark mit Ziel auf der Tummelwiese geschickt.

Marc Böhme als Initiator und Mitorganisator freut sich über die erneut hohe Anmeldezahl, die aber noch etwas Coronaeffekte aufweist. 2019 waren es noch 13.000 Teilnehmer. Einen Ausverkauf nach wenigen Stunden gab es diesmal nicht.
Christian Hengmith, Cheforganisator der Veranstaltung freut sich vor allem, dass es wieder über die Rüttenscheider Straße geht, wo viele Möglichkeiten bestehen die Läufer, die oft ohne besondere sportlichen Hintergrund laufen, anzufeuern. An der Rüttenscheider Brücke, wo sich die Strecke zweimal vorbei führt, sieht man das Feld zweimal. Dort wird daher Radio Essen eine Live-Moderation aufbauen.

Viele trainieren im Vorfeld dafür und Partner Laufsport Bunert bietet neben Equipment auch wieder Vorbereitungsgruppen.

Die Teams schweißt es zusammen, was auch über den Event hinaus das Teamwork verbessert.

Von Hauptsponsor E.ON gingen allein über 500 Mitarbeiter an den Start. Auch die Stadt Essen förderte diesen Gesundheitsevent und ist mit vielen Teams vertreten.

Zieldurchlauf und Siegerehrung waren wieder in der Gruga.

Bildstrecke der WAZ...

Infos unter: www.facebook.com/essenerfirmenlauf

www.instagram.com/essener_firmenlauf

www.essener-firmenlauf.de


Zurück