RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

Große Kunst

Viele kennen das Gebäude, doch kaum einer weiß, was es mit dem weißen, fensterlosen Block an der Ecke Alfred-/Martinstraße auf sich hat. Nun ist es ganzflächig vom Künstlerteam Zinnober mit einem Gemälde versehen worden.

Am 5.12.16 wurde das Werk der Künstler Gabor Doleviczenyl, Diplom Designer aus Rüttenscheid, und David Hufschmidt, das vom Team Zinnober in drei Monaten auf 800m² erstellt wurde, von Oberbürgermeister Thomas Kufen und Hildegard Müller von Innogy unter aktiver Teilnahme vieler Kinder eingeweiht.

Nachdem das Team schon 2010 zur Kulturhauptstadt eine Station an der Herkulesstraße gestaltet hat, war diesmal der Auftrag mit Bezug auf Essen als Grüne Hauptstadt Europas 2017 Utopien für den urbanen und grünen Lebensraum wiederzugeben. Die Kollagen sind in eine Grafik eingebettet, die Bezug nehmen auf den digitalen Wandel.

In den Räumen der alten Schaltanlagen, in die das Soul of Africa Museum ziehen soll, fanden vorab schon Workshops für die Kinder statt, die mit Ihren Zeichnungen zur Dekoration der Veranstaltung beitrugen.

Zinnober...   WAZ...

Das Gebäude ist ein Umspannwerk in dem der Strom mit Transformatoren vom Mittelspannungsnetz mit 110.000 V in das Mittelspannungsnetz mit 10.000 V übertragen wird. Zu den Trafos von 40 MVA gehören entsprechend große Leistungsschalter. Die Netze gehören der neuen RWE-Tochter Innogy und werden von Westnetz betrieben. Von hier aus werden weite Teile Essens mit Strom versorgt.

So konnten IGR-Mitglieder bei einer Führung vor einigen Wochen auf den Steueranlagen Verweise auf viele bekannte Straßen und große Gebäude, wie die Messe wiederfinden. (Bilder)

Auf 240 V Niederspannung bringt man den Strom erst kurz vor dem Verbraucher in den Trafos, die man überall in den grünen Gehäusen am Straßenrand sieht.

Hätte man ein Supraleiternetz, könnte man auch auf niedrigem Spannungsniveau ohne große Verluste lange Strecken überwinden und diese ganzen Trafos einsparen. In Essen betreibt das RWE die längste Supraleiter Versuchsstrecke der Welt.


Zurück