RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

Grugapark öffnet am 29. April wieder

Der Grugapark Essen öffnet ab Mittwoch, 29. April, wieder für Besucherinnen und Besucher zum Spazierengehen - allerdings mit Einschränkungen. Siehe Stadt Essen... 

Die Wichtigste ist, dass nur max. 3.000 Besucherinnen und Besucher gleichzeitig in den Park können – zu reduzierten Preisen. Mit Wartezeiten muss man also rechnen.

Man folgt damit - sicher nicht ohne Bedenken - vielen Protesten, die eine Öffnung gefordert haben, weil auf dieser öffentlichen Fläche in gleicher Weise Personenansammlungen verboten und kontrolliert werden können, wie im restlichen Stadtgebiet. Außerdem würden Menschen, die dies ehr missachten, dies einfach nur woanders tun. Dagegen spricht die hohe Anziehungskraft die der Park - glücklicherweise - hat und die Schwierigkeit dichte Ansammlungen wirklich zu vermeiden oder aufzulösen.
Man wird sehen, ob es gelingt. Vermutlich wird bei schlechten Erfahrungen auch wieder zurückgerudert, denn die Eindämmung der Infektionsausbreitung ist noch lange das herausragende Ziel.

>>> So kann man nur hoffen, dass sich alle vernünftig verhalten!!! Bei der großen Fläche sollte das möglich sein. Nicht nur hier ist das die Voraussetzung für jede Lockerung der extrem schädlichen Einschränkungen, die wir ja alle wollen.

Die Gruga war der letzte öffentliche Park in NRW, der geschlossen wurde und ist nun der erste, der wieder geöffnet wird.
Die flexible Reaktion auf die Entwicklung der Infektionszahlen und die verschiedenen Stimmen in der Gesellschaft ist ein gutes Zeichen für das System ständiger Abwägung und Anpassung, die im Bedarfsfall sich auch wieder in die andere Richtung gehen werden.

Um die Öffnung des Parks zu ermöglichen, gelten bis auf weiteres folgende Regelungen, auf die sich die Parkbesucherinnen und -besucher einstellen müssen:

- Auch im Grugapark gelten die in vom Land NRW festgelegten Kontakt- und Ansammlungsverbote: Somit ist ein gemeinsamer Besuch grundsätzlich nur mit einer weiteren Person erlaubt. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern ist jederzeit einzuhalten. Außerdem dürfen Verwandte in grader Linie, Geschwister, Ehe- und Lebenspartner/innen, im selben Haushalt lebende Personen und Personen in Begleitung minderjähriger und unterstützungsbedürftiger Personen den Grugapark gemeinsam besuchen. Die Einhaltung der Regelungen wird kontrolliert.

- Der Grugapark kann nur über den Haupteingang (Messeplatz) und den Eingang Mustergärten (Kreuzung Lührmannstraße/ Külshammerweg) betreten werden. Auch der Ausgang ist nur über diese Orte möglich, damit die Besucherzahl im Blick gehalten werden kann.

- 3.000 Besucherinnen und Besucher gleichzeitig sind im Park willkommen. Der Grugapark ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet, die Kassen schließen um 17 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten bleibt der Grugapark geschlossen. Im Falle von Warteschlangen an den Ein- und Ausgängen ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

- Sämtliche Spiel- und Sportanlagen, Gastronomieeinrichtungen und weitere Angebote, die über den reinen Besuch des Parks für einen Spaziergang hinausgehen, bleiben weiterhin geschlossen. Grillen und Picknicken ist untersagt.

- Aufgrund des eingeschränkten Angebotes gelten weiterhin die Winterpreise: 2 Euro (Erwachsene), ermäßigt 1,25 Euro. Weitere Eintrittspreise finden Sie unter www.grugapark.de.

Die Besucherinnen und Besucher werden gebeten, besonders an den Wochenenden Wartezeiten einzuplanen, um für alle einen sicheren Zugang zum Grugapark zu gewährleisten. In möglichen Warteschlangen ist ein Abstand von mindestens 1,5 Metern dringend einzuhalten.

Entschädigung für Dauerkartennutzerinnen und -nutzer
Auch für die Nutzerinnen und Nutzer von Dauerkarten wurde eine Regelung getroffen: Um sie für die Zeit der Schließung zu entschädigen, erhalten diese bei der nächsten Verlängerung der Karte einen Gratismonat hinzu. Die Karte ist dann also zum regulären Preis statt zwölf Monate dreizehn Monate gültig.

www.gruga.de

Auch viele Bereiche der Stadtverwaltung erlauben schrittweise ab 27.4. wieder Kundenverkehr. Siehe Stadt Essen... 


Zurück