RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

Kunst am Spielplatz

Die Sporthallenwand, die an den Spielplatz Hedwigstraße grenzt wurde in der Vergangenheit oft mit unschönen Sprüchen beschmiert, so dass die Spielplatzpatin Elke Henke-Gau seit langem nach einer Möglichkeit der Umgestaltung gesucht hat. Nun konnte, finanziert durch innogy, der Fassadenkünstler Gabor Doleviczenyi von Zinnober gewonnen werden, der ein Gemälde aufgesprüht hat, das für einige Diskussionen gesorgt hat. "Der Kuss" spielt auf das yin und yang Motiv an und soll positive Energie freisetzen.

Das Team von Zinnober ist zuletzt durch das Fassadenbild an der Umspannstation Alfred- Ecke Martinstraße in Erscheinung getreten, aber auch die Fußgängerunterführung unter der Alfredstraße wurde von Gabor Doleviczenyi und Kollegen gestaltet.

Am Di. 23.5. um 16 Uhr gibt es ein kleines Einweihungsfest, insbesondere mit dem Sponsor innogy. Wer kommt, ist herzlich eingeladen auch etwas für den Grill mitzubringen, meint die umtriebige Spielplatzpatin und Organisatorin Elke Henke-Gau.


Zurück