RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

Marktsingen am Rüttenscheider Wochenmarkt

Jeden Samstag um 12 Uhr findet auf dem Rüttenscheider Wochenmarkt - dem schönsten und größten weit und breit - das Marktsingen statt.

Der Rüttenscheider TV-Kanal RüttenSchau hat das Marktsingen am 23.12.17 besucht, weil hier alle Vorsänger eingeladen waren. Ein sehr schöner Film..., der die Stimmung und den Beitrag zum Advent gut wiedergibt.

Bäcker Hermann Welp veranstaltet dies seit nunmehr einem Jahr und lädt fast jedesmal Akteure aus dem Stadtgeschehen ein, die dann zum "Vorsänger des Rüttenscheider Marktchores" gewählt werden. Den gibt es eigentlich gar nicht, denn jeder ist eingeladen mitzusingen und keiner muss schön singen, weil man es auch kaum hört, denn glücklicherweise haben sich von Anfang an viele Besucher gefunden, die mitmachen.

Alle haben Freude am Singen. Erst das Steigerlied und dann 2-4 klassische Lieder, die fast alle kennen und die zur Jahreszeit passen. Textsicher muss man auch nicht sein, denn es werden Textblätter verteilt.
Locker und kommunikativ, wie es der Markt eben auch ist, der allen sehr am Herzen liegt.

Seit einigen Monaten gibt es zusätzlich um 11 Uhr am Marktbrunnen ein Vorlesen für Kinder.

Die Zeiten wandeln sich, und es ist erforderlich auch den Markt mit seiner großen Bedeutung für den Stadtteil im Auge zu behalten und zu fördern.

Aus einem 10-Punkteplan, den die IGR vor Jahren aufgestellt hat, sind die meisten umgesetzt, aber nicht immer befriedigend, und vieles bleibt noch zu tun. Neue Herausforderungen, wie die gegenwärtige Kostenkrise beim Veranstalter EVB bedrohen den Markt.
Der Aspekt des Marktes als Kulturgut ist da von besonderer politischer Bedeutung.


Zurück