RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

Museum Folkwang ist "Museum des Jahres 2019"!!!

Von der Corona-Krise und ihren Einschränkungen ganz verdrängt wurde Anfang März eine Nachricht, auf die Essen stolz sein kann: Das Museum Folkwang wurde von der deutschen Sektion des Internationalen Kunstkritikerverbandes AICA mit der Auszeichnung „Museum des Jahres“ für 2019 ausgezeichnet und zeigt damit erneut seinen internationalen und nationalen Rang.

Museumsdirektor Peter Gorschlüter und seinem Team kann man da nur herzlich gratulieren!
Ganz nach der Idee von Museumsgründer Karl Ernst Osthaus arbeitet Gorschlüter daran, das Museum für alle und in die Stadt hinein zu öffnen. Dies geschieht auch konzeptionell mit neuen interdisziplinären Formaten und unterschiedlichen Veranstaltungen zur Vermittlung.

www.aica.de/…/museum-des-ja…/2019-folkwang-museum-essen.html

Dazu passt auch die Nachricht, dass der Eintritt in die Sammlung des Museum Folkwang dauerhaft frei bleibt, die Oberbürgermeister Thomas Kufen, die Kuratoriumsvorsitzende der Krupp-Stiftung, Ursula Gather, sowie Peter Gorschlüter Ende Februar stolz verkündeten. Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung verlängert ihr bisheriges Engagement bis Ende 2021, danach übernimmt die Stadt Essen die Finanzierung. Damit ist das Museum Folkwang das erste große deutsche Kunstmuseum mit einem solchen dauerhaften und nachhaltigen Angebot.

Erwähnenswert sind auch die "neuen" digitale Formate: Von der App, über das Führungssystem/Audioguides, die Auftritte in allen "sozialen Medien", die "Sammlung online" www.museum-folkwang.de/…/sammlung/sammlung-online/werke.html bis hin zu den Vorstellungen neu gestalteter Räume durch die Kuratoren auf Youtube unter dem Titel „Neue Welten“. www.youtube.com/user/MuseumFolkwang
Jeder Sammlungsraum ist medien- und epochenübergreifend arrangiert und nach einem zentralen Werk der Sammlung benannt. Im Sinne der Folkwang-Idee von Museumsgründer

www.museum-folkwang.de

Da das Museum wieder geöffnet ist, bieten sich also viele Anreize für hoffentlich noch mehr Besucher. Führungen und Veranstaltungen werden hoffentlich auch bald wieder möglich sein.


Zurück