RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

New York, London, Rüttenscheid

Sarah und Jan-Philip Ziebold sind gut angekommen mit Ihrem hochklassigem Kindermodenladen Charlie & Lu in der Rü 200 nahe Flora. Stolz ist man, dass die Resonanz bis in internationale Medien reicht.

Dass Essen in einem Satz mit New York und London erwähnt wird, ist ja ehr selten. Nun wurde „Charlie&Lu“ in einem aktuell Blog-Beitrag einer der bekanntesten KidsFashion-Journalisten Katie Kendrick die u.a. die neuesten Kinderläden & Trends weltweit vorstellt, gewürdigt.
Im neuesten Beitrag von Kendrick sind drei Stores erwähnt, einer in London, einer in New York und "Charlie & Lu" in Rüttenscheid.

Das tut natürlich nicht nur den Unternehmern gut, die es verdient haben, sondern auch den Lokalpatrioten zu denen man die beiden auch zählen kann.
Mit viel Enthusiasmus wollen sie die Nachbarschaft zusammenschweißen und zu gemeinsamem Handeln führen. Das wäre dringend nötig, wurde aber auch schon öfter versucht.

Eine Idee ist die des „FloraQuartiers“. Der Name Flora stammt von einem uralten Gartenlokal, dass hier einmal war. Das Thema Blumen und Grün klingt in einigen Vorgärten und im Straßenbild an und genießt Sympathie und Aktualität. Da könnte man viel gestalterisch machen, und so haben die beiden auch gleich ihre Fassade mit Blumenschmuck dekoriert, wie man es gerade in Paris sieht. Auch der Nachbar, das Mörchen Eis, wurde aktiviert. Mittlerweile beiden haben Blumenkästen vor dem Laden installiert, was auf der Rü viel häufiger gemacht werden sollte. Es erfordert zwar Genehmigungen, aber da kann auch die IGR helfen. So wie ggf. auch bei einer gemeinsamen, einheitlichen Beschaffung oder gar Pflege.

Erste Impulse wurden von Marketingexperten Jan-Philip Ziebold schonmal in die sozialen Medien gegeben und werden hoffentlich weiter tragen. Überall ist das lokale und möglichst gemeinsame Engagement notwendig, bei dem die IGR immer gern hilft. Mehr in die Gestaltung zu investieren, mit gemeinsamen Aktionen auf sich aufmerksam zu machen und eine Marke aufzubauen ist ein lohnendes Unterfangen für einen solchen Standort, mit schönen Altbauten und urbanem Treiben, der mehr Aufmerksamkeit gebrauchen kann.

Schließlich sind hier großartige Läden wie Pfeffers Mode, Brillissimo, Ricarda Fashion, Leselust Bücher&Wein, Rü200, Laufsport Bunert, Hundefutter-Spezialist WauWauHamHam u.v.a.m.. Mit Sokoll für Obst, Reinholsmann für Fleisch und dem Kaffee-Röster CoffeePirates gibt es Lebensmittel-Fachgeschäfte, wie es sie mittlerweile selten sind. Und gastronomisch gibt es von der Fischerei über My Dad Made, Luc in an Cup, dem Café Coffee Pirates bis Lucente und Pazza viele erstklassige Gastronomen. Alles nur inhabergeführte Fachgeschäfte. Und die Liste ist nicht vollständig (sorry).

Da hat Imagewerbung eine solide Grundlage. Wir hoffen, dass Viele mitmachen und wünschen eine fruchtbare Entwicklung.

www.facebook.com/charlieundlu

www.instagram.com/charlieundlu.de


Zurück