RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

Rüttenscheider Honig

Die IGR gibt seit Oktober 2018 einen eigenen Rüttenscheider Honig heraus. Seit 16.10.18 ist er im Handel.

Nach allen Regeln der Kunst wird er vom Rüttenscheider Christian Smarzlik hergestellt, der ausgebildeter Hobby-Imker ist und eine Tradition fortsetzt, die schon sein Großvater an fast gleicher Stelle praktiziert hat.

Rüttenscheid ist grün. Nicht nur in den Straßen und den vielen Gärten, sondern auch in den Parks, wie dem Grugapark, aber auch dem mitten im Trubel liegenden Christinenpark u.v.a. findet man viele Pflanzen, Ruhe und Freizeitwert. Und auch das Imkern ist mittlerweile durchaus verbreitet. Drei weitere Hobby-Imker in Rüttenscheid sind uns bekannt. Außerdem liegt die Zentrale Einrichtung der Imker, das "Haus der Bienen", im Grugapark in welchem die Essener Kreisimkerschaft Informationen für Laien und Imker bereit hält.

"Unsere" Bienenvölker sind in den Schrebergärten nahe der alten PH beheimatet. Da die Bienen in einem Radius von über 3km sammeln, kommt der Honig zu einem Großteil aus dem Grugapark und dem Walpurgistal.

Im Jahr 2018 war der Frühling früh und warm, und so haben wir auch relativ früh über den Honig berichtet. Siehe WAZ...  Aber die Natur macht was sie will und Honig ist nun einmal ein Naturprodukt. Nach dem Schleudern der sog. Frühtracht wartete Christian Smarzlik auf die Kristallisation während der man für eine gute Qualität ständig rührt, um ein feines Kristall und cremige Konsistenz zu erzielen.... und es kristallisierte einfach nicht.

Die Gründe können in der Art der angeflogenen Blüten liegen. Die Bienen bleiben bei einer Sorte, so dass die ungemischten Honige weitgehend sortenrein sind. Man kann die Blütenart auch genetisch bestimmen, aber das haben wir uns gespart. Obwohl: Wenn es ein Kirschblütenhonig wäre, wäre das schon schön. Zu verschiedenen Jahreszeiten gibt es natürlich verschiedene Blüten und damit auch Geschmacksrichtungen.
Ein anderer Grund für das späte Kristallisieren ist die hohe Temperatur die den ganzen Sommer über herrschte.
Bei Honigen, die immer flüssig sind, erzielt man das übrigens durch Zusätze und das kommt für uns natürlich nicht infrage. Es werden keine Zusätze oder Chemikalien verwendet, nicht erhitzt und auch sonst auf Qualität geachtet. 

Jetzt ist der Honig da und in einigen Geschäften auf der Rü zu haben: Breckis (Rü 173), Mayersche Buchhandlung (Rü 84), vomFass (Emmastr. 1), Weinpalette (Girardetstr. 10), Hutmanufactur Strelow (Hedwigstr. 4), Wohngemeinschaft (Hedwigstr. 7) und bald Emma2.

Ein schönes Geschenk mit dem man die Verbundenheit mit dem Viertel zeigen kann.

Von der Frühtracht haben wir 150 Gläser á 250g, die für 5,95€ verkauft werden. 

mehr...


Zurück