RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

Sailor's Pub Samstagskonzerte im April

Sa. 7.4.18

Brother Snakeoil & the Medicine Men
Rau, ehrlich und authentisch spielen Brother Snakeoil & The Medicine Men den Blues, den sie leben und lieben. Das hört man in jeder Textzeile, die mit souliger Stimme vorgetragen wird und in jedem Ton der inspirierten Gitarre des Bandleaders.
In den letzten drei Jahren hat sich die Band einen festen Platz in der Bluesszene erspielt. Chicago und Texas sind die beiden Eckpfeiler, zwischen denen die Band ihren Blues verortet. Den Musikern geht es um das Vermitteln von Gefühlen und um Interaktion mit dem Publikum.
Neben hauptsächlich eigenen Titeln spielt die Band auch Stücke von bekannten Bluesmusikern. Sie spielen rauhen Juke-Joint-Blues, wie er in den 50er und 60er Jahren gespielt wurde...mit Schweiß, Feeling und vor allem gute Laune!
www.brother-snakeoil.de/

Sa. 14.4.18
Rolling Blues Boys - Bluesrock aus´m Pott
Sie haben ihren Namen zum Programm gemacht, denn mit dem Blues fing alles an- und er ist die Wurzel populärer Musikrichtungen wie Rock'n Roll oder Rock. Und so umfasst das Repertoire der Jungs aus dem Ruhrgebiet ein breites Spektrum mit Stücken aus dem Blues, Rock und Rock'n Roll. Von Albert King bis ZZ-Top.
Sie präsentieren ihrem Publikum ein stilübergreifendes, facettenreiches und vor allem unterhaltsames Programm, welches abseits der Wege einer klassischen Top40 Coverband liegt und trotzdem die Zuhörer begeistert… sie werden die Bühne wieder rocken !!
www.rollingbluesboys.de

Sa. 21.04.
Mid of March - Musik für die Seele
Gudrun Binger, Sängerin aus Mülheim und Christian Zydeck aus Duisburg, schon länger als Gitarrist in der Musikszene unterwegs, trafen sich bei einer Session und es war sofort klar, dass die beiden ein perfektes musikalisches Duo bilden..
Nun touren sie gemeinsam durch Deutschland und präsentieren eine bunte Mischung aus Pop- und Rockklassikern von Tracy Chapman bis Clapton. Die extrem gefühlvolle Kombination aus Gesang und Gitarrenspielsorgt beim Publikum für Begeisterung. Musikliebhaber handgemachter Live-Musik dürfen sich auf einen ganz wunderbaren Abend freuen!
https://www.facebook.com/Mid-of-March-1880207392303345/

Sa. 28.04.
Teneja - Voice meets Guitar
Mit ihrer Gitarre bringt sie ihre Emotionen zum Klingen. Die gebürtige Slowenin hat von frühester Kindheit an gelernt, Gitarre zu spielen und ihre Kunstfertigkeiten an der Bergischen Musikschule , in Köln und Maastricht perfektioniert. Virtuos beherrscht Sie ihr Instrument – ob Blues, Soul, Rock, Folk oder Reggae – sie spielt es nicht, sie taucht darin ein. 
Wollte man ihre Stimme beschreiben, so müsste man viele Parallelen bemühen: wandlungsfähig wie Alanis Morissette, kratzig wie Janis Joplin, leidenschaftlich wie Joss Stone, hell und klar wie Eva Cassidy, ausdrucksvoll und melodisch wie Tracy Chapman.
www.teneja.de

Mo. 30.04.
Tanz in den Mai mit Carl & the Steel Mill Band - Rock´n Roll & More
"Rock´n Roll trifft Cash-Style - Country trifft Rock" - so lässt sich die Band von Carl de Wey und seiner Steel Mill Band am besten beschreiben. Sie folgen den Vorbildern von Johnny Cash bis Elvis, von Chuck Berry bis Neil Young, ohne sie zu kopieren.
Die Musiker kommen alle aus verschiedenen Stilrichtungen wie eben Rock´n Roll, Country, Bluesrock und Blues und verbinden sich und die Arrangements und Interpretationen zu einem eigenen Sound, der nach vorne geht und zum Mitmachen animiert. Dazu die ganz außergewöhnlich starke Stimme von Carl de Wey….man muss es erlebt haben. Da kann man nicht stillsitzen !
steelmillband.blogspot.de


Zurück