RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Details

Stiftungsverein Grugapark

Auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung blickte der Stiftungsverein Grugapark Essen e.V. auf ein erfolgreiches Jahr vielfältiger Tätigkeiten zurück.

Ein Schwerpunkt war die kürzlich abgeschlossene Renovierung und Umgestaltung des alten Rosengartens, der noch von 1927 stammt und im Botanischen Garten, dem Vorgänger des Grugaparkes zu finden ist. Wegen der wild auftretenden Rehe, die die Rosen gern abfressen, musste ein neuer Zaun gebaut werden.

Auch die Rehabilitation des Teiches war sehr aufwändig.Jetzt erstrahl alles in neuem Glanz, mit dem Charme des Alten. 2000 neue Rosen in fünf neuen Sorten wurden gepflanzt. Im Umfeld sind weitere Beete geplant.

Stolz ist man auf die eigene, ADR-zertifizierte und preisgekrönte Grugapark-Rose, die üppig nicht nur im Park blüht, sondern auch erworben werden kann. 1200 Stück konnten zugunsten des Rosengartens bereits verkauft werden.
In kleiner, aber zunehmender Stückzahl ist sie jetzt auch als Hochstamm und Kleinstrauch verfügbar.
Eine neue Stiftungs-Rose Rosario ist beim Züchter in Arbeit und wird rosa sein.

Beim Raritätenmarkt hat der Verein sie erstmals angeboten. Da dieser leider verregnet war, sind noch Gruga-Rosen kurzfristig zu haben!!!Verfügbar sind die rote Grugapark-Rose als Kleinstrauchrose und Stammrose UND die neue rosafarbene Essener Stiftungsrose Rosario als etwas höhere Strauchrose. Beide Strauchrosen eigenen sich sehr gut als Bodendecker, sind winterhart und robust gegen Krankheiten.
Bewundern kann man die neue Rose u. a. auch am kommenden Wochenende bei der „Offenen Gartenpforte“ im Garten von Frau Brodersen.

Besonders markant war der Aufbau des Schmetterlingsgarten neben den Mustergärten, der viel Anklang, vor allem bei den Kindern fand, für die vielfältiges Schulungskonzept bereitgestellt wird. Das dazugehörige Fest am Tag des Schmetterlings war mit rund 1000 Besuchern fast zu gut besucht.
In 2023 ist ein Schmetterlingsfest geplant. Das kleine, provisorische Glashaus ist mittlerweile durch das große ersetzt worden.
Sowohl die Pflege der Insekten, das Pflanzen schmetterlingsfreundlicher Pflanzen, als auch die Weiterentwicklung des pädagogischen Konzeptes dieses "schulnahen Lernortes" machen weiterhin viel Arbeit.

Als nächstes Großprojekt kommt die Renovierung und Umgestaltung des Kinderspielhauses in ein Naturspielhaus nun endlich nach vielen Verzögerungen in Gang und soll im Frühjahr abgeschlossen sein. Es wird dann mit einer Rutsche aus dem OG und vielen neuen Spielmöglichkeiten viel Unterhaltung und Lehrreiches bieten, so dass man nicht nur bei Regen hierhin gehen wird.

Im Rat und in der Presse wurde der Neubau des Cafés am historischen Bauernhof bereits vorgestellt. Zusammen mit dem Streichelzoo und dem großen Spielplatz am Grugabad bietet dieser Bereich einen Schwerpunkt für Kinder und Eltern, so dass das Café mit Innen- und Außenbereich sicher gut ankommen wird.

Auch mit vielen kleineren Aktivitäten trägt der Stiftungsverein zur Weiterentwicklung des Parkes bei, und jeder kann sich als Spender an diesem Gemeinschaftswerk beteiligen. So sind die Parkbänke und mittlerweile auch Liegen, die sich widmen lassen, ein Renner. Weitere Standorte sind geplant.

Im März 2023 wird es den Tag des Schmetterlings geben. An den Pflanzenraritätenmärkten im April und September wird man wieder teilnehmen. So auch am neuen Format Gartenzeit im Juni. Und im Sommer feiert der Stiftungsverein, der bisher schon über 1Mio.€ für den Park gewinnen konnte, sein 10-jähriges Jubiläum.

Ziel des Vereins ist es, der Parkentwicklung mit eigenen Projektes neue Impulse zu geben und die Finanzierung maßgeblich zu unterstützen, weil sonst die meisten Maßnahmen gar nicht zustande kämen. Hierzu werden Spender und Mitglieder immer gesucht und auch möglichst viele Fördertöpfe angezapft. Natürlich erfolgen Finanzierung und Durchführung maßgeblich durch Grün&Gruga, aber meist sind Projekt ohne weitere Finanzierung nicht realisierbar.

Der Erfolg kann sich sehen lassen, und so danken auch wir dem Vorstand und den anderen ehrenamtlich Engagierten für die fruchtbare Arbeit für unser aller Park!

Infos unter www.grugapark-stiftungsverein.de

Das Parkentwicklungskonzept bis zum 100-jährigen Geburtstag der Gruga 2019 findet sich übrigens im Ratsinformationssystem...


Zurück