RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Aktuelles in Rüttenscheid

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise

Wir rufen auf, die Gastronomie und den lokalen Handel zu unterstützen, dabei aber Vorsicht und Bedacht walten zu lassen, damit sie auch Bestand haben können.

Die Stadt Essen bietet auf www.Essen.de aktuelle Informationen zum Stand der Corona-KriseHotlines für Firmen... , Essener Wirtschaftsförderung EWGDEHOGA NRW Handelsverband NRW...

Das Bürgertelefon ist montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr sowie samstags von 8 bis 15 Uhr unter 0201 88-88999 erreichbar. Dort können sich Bürgerinnen und Bürger rund um das Thema Coronavirus informieren.

Machen Sie mit, kaufen Sie lokal, nutzen Sie die Gastronomie und bleiben Sie gesund!


Die Terminübersicht an dieser Stelle haben wir vorübergehend ausgeblendet, da es kaum Veranstaltungen gibt und viele Quellen nicht aktuell sind.

Ostern in den Gemeinden

Die evangelische Gemeinde bietet schon seit fast einem Jahr den „Gottesdienst to go“ als Faltblatt an den Türen der Reformationskirche in der Julienstraße und der Versöhnungskirche sowie am ökumenischen Schaukasten an der Flora. Am Samstag gibt es auch Tüten mit österlichem Inhalt.Die Kirchen sind am Karfreitag und Ostersonntag von 11-12:30 geöffnet und bieten einen Raum der Andacht und Stille mit Musik. www.reformationskirche.de

In den Gemeinden der Pfarrei Str. Lambertus, zu der Str. Ludgerus und Martin sowie Str. Andreas gehören, fallen die Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen sowie die an den darauf folgenden Sonntagen (inkl. der Vorabendmessen) bis auf weiteres aus. Die Werktagsgottesdienste, die wegen der sehr geringen Teilnehmerzahl kaum ein Risiko darstellen, können weiterhin stattfinden, ebenfalls bis auf weiteres.
Gottesdienste werden teilweise als Video ins Netz gestellt,...

Corona-Tests

Die Glocken-Apotheke Essen gehört seit langem zu den Einrichtungen in denen man sich offiziell testen lassen kann. Alle Umbauten im Ladenlokal an der Ecke Emmastraße halfen nicht, dem Bedarf gerecht zu werden.

Da anzunehmen ist, dass uns diese Einrichtung noch einige Zeit erhalten bleiben wird, wurde nun erweitert. Heute wurde der Container geliefert, der eine schnelle Abfertigung von deutlich mehr Kunden ermöglichen wird.

Dazu wird es eine optimierte Software geben. Man meldet sich für einen Termin an und bekommt einen QRCode. Beim Testen zeigt man diesen, z.B. auf dem Smartphone, vor und weist sich mit Perso aus. Warten muss man nach dem Abstrich nicht, denn man bekommt das Ergebnis auch auf des Handy. Positive Ergebnisse gehen automatisch ans Gesundheitsamt. So dient die Verschärfung, einen Test für das Betreten von Geschäften und vielleicht auch bald von Außengastronomie...

Zugang zur Gruga

Auch der Grugapark muss den Corona-Regelungen folgen und hat auf Facebook und auf der Homepage 
die Spielregeln veröffentlicht.

Generell gelten weiterhin die maximal 3500 Besucher gleichzeitig als Obergrenze und jetzt eine Registrierungspflicht, wobei erstmals luca eingesetzt wird (siehe auch unten).

Schon an den letzten Tagen gab es Schlangen, die aber offenbar nicht an den 3500 Besuchern lagen, sondern an den Kassen. Dauerkartenbesitzer waren zeitweise deutlich im Vorteil.

Wer die Gruga liebt, der hat ohnehin eine Jahreskarte (29,5€ Erwachsene 10€ Kinder), die 12 Monate gilt und weiter Vergünstigungen ermöglicht: www.grugapark.de/jahreskarte.html

An den Osterfeiertagen kann es aber eng werden.

Stadt will luca

Um die Registrierung von Kunden in Einzelhandel, Gastronomie, öffentliche Einrichtungen, Veranstaltungen etc. zu vereinfachen und die Auswertung der Kontakte im Falle einer Infektion zu erleichtern, will die Stadt Essen nun auch die luca-App nutzen. Sie ruft Geschäfte, wie Kunden dazu auf, mitzumachen. Die Datensicherheit ist unbestritten.

www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1423607.de.html

Da der Nutzen für alle Beteiligten vor allem dann gegeben ist, wenn Sie überall einheitlich genutzt wird, rufen auch wir dazu auf, diese sehr einfache und sichere Registrierungs-App den Kunden anzubieten und als Kunde zu nutzen. Es ist ganz einfach und schnell, spart damit Zeit und ist bequem für die Kunden.

Bereits im August haben wir ein System mit viel mehr Funktionen propagiert und viele Gastronomen haben es auch eingesetzt, aber jetzt geht es darum einheitlich zu handeln, damit das Ziel...

Click&Meet bleibt - erstmal

Click&Meet bleibt mit Testung und auf der Rü kommt Maskenzwang.

Obwohl Essen wegen der höheren Inzidenz eigentlich ein Kandidat für die „Notbremse“ ist, will Oberbürgermeister Thomas Kufen den Einzelhandel auch nach dem 29. März offenlassen und es bei der „Click and Meet“-Regel belassen wonach man nach Terminbuchung und Registrierung bei vorgegebener Personendichte in die Geschäfte darf. Hiermit wurden bisher sehr gute Erfahrungen gemacht.

Hebel dafür ist ein Passus in der Corona-Schutzverordnung, der dies erlaubt, sofern eine Stadt genügend Test-Kapazitäten anbieten kann. „Das trifft auf uns zu“, so Kufen, der auf nunmehr über 100 Test-Möglichkeiten in Essen verweist.

Für den Einzelhandel ist dies eine große Erleichterung, denn deren Lage ist dramatisch.

 

Ostermenüs bald buchen!

Weiterhin haben wir alle Rüttenscheider Gastronomen mit Außerhausverkauf aufgelistet auf www.ruettenscheid.de/ausserhaus

Zu dieser Zeit sind Ostermenüs beliebt, bei deren Buchung auf die Termine geachtet werden muss.

Folgende Anbieter bieten OSTER-MENÜS:

Die Rotisserie Du Sommelier in der Wegenerstr. 3 bietet einen Abholservice. Unter anderem ein Oster-Menü zur Abholung. Telefonisch vorbestellbar bis zum 1.4. unter 0162 4007958. Das jeweilige Wochenprogramm findet sich natürlich auch auf der Webseite www.rotisserie-ruettenscheid.de  www.facebook.com/Rotisseriedusommelier 

Die Alte Metzgerei Essen Rüttenscheid bietet ein Ostermenü zum Abholen unter www.alte-metzgerei-essen.de www.facebook.com/altemetzgereiessen T 0201-61533120

Müllers an Der Rü bietet von Mo.-Sa. 12-20 Uhr einen Abhol- und Lieferservice bei telefonischer Bestellung 0201-79937701. Lunchkarte (12-15Uhr) auf www.faceboo...

Schick Essen

Schick Essen Restaurant & Bar hätte neu in der Friederikenstr. 49-51 eröffnet, wenn nicht Corona dazwischen gekommen wäre.
Viele kennen hier bis vor kurzem das Soul Hellcafé, davor die Alm und davor jahrzehntelang die Traditionsgaststätte Harry Schick, die Inspiration für den Namen war.
Einen Außerhausverkauf mit guten Kritiken gibt es schon und ein Ostermenü wird auch geboten.

Die Küche unter Küchenchef Dennis Trommer? wird als puristisch und produktbetont mit Fokus in der raffinierten Auswahl von Zutaten und Aromen im harmonischen Zusammenspiel beschrieben mit ausgezeichneten Drinks und erlesenen Weinen aus der Bar. 

Die Referenzen von Dennis Trommer bürgen für Qualität: Zuletzt im Restaurant Hannappel war er SousChef bei Schote und im Setzkasten Düsseldorf sowie Küchenchef bei SCHIFFERS im alten Löwen.

Da man kann nur hoffen, dass man sich bald persönlich ein Bild machen kann.

www.f...

Kirschblüte ab 25.3.21

Die rote Kirschblüte auf der Rü hat begonnen und damit wegen der Kälte des Frühlings etwa eine Woche verspätet ...

150 Jahre Krupp-Krankenhaus

Dieses Jubiläum wurde kaum gewürdigt, was auch an Corona liegen mag.
Es ist aber für Rüttenscheid und für Essen eine bedeutende Marke der Erinnerung an die eigene Geschichte und der eigenen Identität.
So möchten wir auf dieses Krankenhaus hinweisen, das lange Zeit als Stiftungskrankenhaus Pionier der Spitzenmedizin war und auch heute noch in vielen Bereichen Spitzenklasse ist.

Der Film des WDR ist sehenswert und schwankt - aus heutiger Sicht - zwischen Bewunderung und Lob sowie dem politisch korrekten Zwiespalt, ob die pionierhaften Sozialleistungen der Krupps wirkliche soziale Verantwortung widerspiegeln oder unternehmerisches Kalkül. Vermutlich beides. Aber in beiderlei Hinsicht waren es zu ihrer Zeit bahnbrechende Sozialleistungen, die den Weg für weitere soziale Entwicklungen in Deutschland geebnet haben. Wer sonst hat damals diese Fürsorge aufgebracht? Und der Stolz und Anspruch an...

Diskussionen um das Rommenhöllergleis

Der Ausbau des sog. Rommenhöllergleises zum Fuß- und Radweg sorgte schon öfter für Diskussionen, zuletzt durch die massiven und teilweise unberechtigten Rodungsarbeiten (WAZ...). Unabhängig von den beschriebenen Klagen der Schrebergärtner zeigen die Bilder, dass auch im öffentlichen Raum viele große Bäume abseits der Trasse gefällt wurden.

Seit langem haben wir (IGR und Bürgerforum) versucht zu klären, wieso man auf der neu zu bauenden Trasse nur eine Breite von 3m für die gemeinsame Nutzung durch Fußgänger und Radfahrer vorsieht, wo doch die Konflikte zwischen beiden auf allen derartigen Trassen bekannt sind. Viele weitere Argumente sprächen für einen breiteren Ausbau und eine Trennung der Wege. Der neue Weg von 860m ist eine Verlängerung der viel befahrenen Grugatrasse, die jetzt auch auf 3m für Räder plus 2m für Fußgänger ausgebaut wird. Ein teurer, nachträglicher Ausbau, den man...

Die Stadt Essen bietet kostenlose Schnelltests in der Grugahalle an

WAZ: Das CTG Corona-Testzentrum in der Grugahalle bietet als erster Anbieter ab Dienstag, 9. März, Gratis-Tests an.

Das Testzentrum des Apothekers Peter Ricken wird zehn Stunden lang geöffnet sein – montags bis samstags von 7 bis 17 Uhr.

Der Schnelltest in der Grugahalle ist ohne vorherige Anmeldung möglich. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, sei es jedoch ratsam, Termine über die Internetseite www.Coronatest-gruga.de zu vereinbaren. In einer Selbsterklärung müssten Testpersonen versichern, dass sie den Test nur einmal pro Woche in Anspruch nehmen.

WAZ...  Auf unserer Facebookseite gibt es einen Erfahrungsbericht.

Umbau der U-Bahn-Bahnsteige

Am 8.3.21 wurden die Container für den Umbau der U-Bahnhaltestellen Rüttenscheider Stern und Martinstraße aufgebaut. Viel haben wir vorab diskutiert, wie man sie stellen sollte, um für 13 Monate möglichst wenig Parkplätze zu blockieren, aber am Ende mussten sie doch anders gestellt werden, weil der Kran mit den Baumästen doch nicht zurecht kam. Die Einfahrt von 4 Parkbuchten ist jetzt verengt, aber immernoch besser als sie zu verlieren. Bis auf große Fahrzeuge sollte es klappen.

Nachdem, wie schon im August berichtet (www.facebook.com/ruettenscheid/posts/3314163445272813), die Decken und Elektroinstallationen der U-Bahnstationen entfernt wurden, um für einen besseren Brandschutz neu aufgebaut zu werden, geht es nun an den Abriss der Bahnsteige, die ja demnächst in zwei Abschnitten zwei unterschiedliche Höhen bieten sollen, damit U-Bahnen und Straßenbahnen Behinderten, Älteren,...

Onlineshops

Wenn schon Onlinehandel, dann doch bei lokalen Anbietern, wobei es ja z.Zt. auch viele Tür-Verkäufe mit und ohne Vorbestellung gibt, die auch telefonisch sein kann. Aber das dürfte vorübergehend sein und man muss in die Zukunft blicken.

Doch wer hat alles einen Onlineshop? Wir haben recherchiert und unter den Einzelhändlern in Rüttenscheid an die 80 gefunden, wobei die Ketten mitgezählt sind, bei denen ein Onlinekauf wohl den lokalen Filialen nicht nutzt. Das sind aber nicht viele.

Man findet alle, wenn man in unserem Branchenbuch www.ruettenscheid.de/branchenbuch „Onlineshop“ als Suchbegriff eingibt. Später auch als Kategorie.

Natürlich werden die Links auch in der Detailanzeige jedes Geschäftes angezeigt.

Wir hoffen, dass es mehr werden, die sich dieses Instrumentes bedienen, denn ohne wird man bald leider nicht mehr über die Runden kommen.

Es entstehen gerade Portale, die lokale...

Hinweise zum Impfzentrum

Hinweise zum Impfzentrum in der Messehalle 4 gegenüber der Grugatherme, das am Mo. 8.2.21 seine Arbeit aufnimmt.

Die ersten rund 18.200 Termine für Menschen über 80 Jahre wurden von der Kassenärztlichen Vereinigung vergeben.

www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1417315.de.html

- Pünktlich, aber nicht zu früh kommen. Es gibt im Impfzentrum keinen Wartebereich vor dem Einlass.

- Anfahrt:

Ruhrbahn-Linie U11, Busverbindung 142 Haltestelle Messe Ost/Gruga / Messe,

für PKW stehen die gebührenpflichtigen Messeparkplätze P1 und P6 (1 Euro/Std.) zur Verfügung.

Für Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises (G) steht eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen direkt vor der Halle 4 zur Verfügung. Erreichbar ist das Parkdeck über die Lührmannstraße. Hier wird es auch eine Haltezone für Taxis oder Bürgerbusse geben.

Fahrradfahrende erreichen die Halle 4 bestmöglich über den Haupteingang...

Postkarten

Nachdem Dr. Klaus Fritsche im letzten Jahr einen Kalender mit Rüttenscheider Fotografien veröffentlicht hat (www.calvendo.de/galerie/ruettenscheid) hat er jetzt aus 10 Motiven einen Postkarten-Set erstellt.

Nähere Einzelheiten mit den Bildern finden Sie hier...

Frühlingsboten

Es wird langsam Frühling und so haben wir zum Traditionstermin (Mariä Lichtmess) die Winterbeleuchtung abgebaut. Einigen hat sie dann auch gleich gefehlt, denn die Rü erscheint jetzt doch recht dunkel, und es fehlt einem etwas. Aber die Nächte werden ja jetzt kürzer.

Wir danken den Anliegern, die etwas dazu getan haben, vor allen Rü62, Rü Karree, und Herrn und Frau Brockhoff. Vielleicht findet der oder die eine oder andere noch unseren Aufruf und zahlt noch einen kleinen Anteil, damit wir diese Tradition auch fortsetzen können.

Die Blumensäulen für den Sommer sind schon bestellt. Wir haben auch dieses Jahr wieder die größeren Modelle genommen, die sich letztes Jahr bewährt haben, auch, wenn sie langsam starten. Noch können wir zulegen, wenn ein Anlieger etwas dazu tut! Bei Interesse bitte dringend melden. Wir stellen gern mehr auf, aber auch hier muss die IGR den Spaß selbst...

Neues zur Rü-App unter iOS/Apple

Im Dezember 2020 hat Apple seine Spielregeln mal wieder geändert und alle 153.000 Apps, die über das Programm Chayns der Fa. Tobit generiert wurden, fielen aus dem App-Store, weil sie zu wenig Leistungsmerkmale zeigen, für die man Apps unbedingt braucht.

Bereits installierte Rü-Apps auf iOS zeigen daher einen Hinweis und führen zur Chayns-App im App-Store.

Das ist auch die beste Lösung für die User. Zwar kann man auch die entsprechende Seite www.rüttenscheid.app aufrufen und über "teilen"/“Zum Home-Bildschirm“ auf dem Handy ablegen, wie eine App. Aber da Apple bisher die Funktionen von PWA (Power Web Apps) nicht gewährleistet, funktioniert z.B. die Push-Funktion z. Zt. nicht, die eine Meldung gibt, wenn eine neue Nachricht eingestellt wird und die sehr nützlich ist, will man auf dem Laufenden bleiben.

Daher empfehlen wir Apple-Nutzern: Installieren Sie die Rü-App bitte indem Sie...

HelferTeam bietet kostenlose Fahrten zum Impfzentrum an

Seniorinnen und Senioren, die sich ab dem 8. Februar im zentralen Essener Impfzentrum in der Messehalle 4 impfen lassen wollen, aber für die Fahrt dorthin aus verschiedenen Gründen nicht den Öffentlichen Personennahverkehr oder ein Taxi nutzen können, werden auf Wunsch durch die ehrenamtliche Corona-Nachbarschaftshilfe HelferTeam für Essen des Kirchenkreises unterstützt.

„Viele Mitglieder unseres HelferTeams für Essen, das wir zu Beginn des ersten Lockdowns im Frühjahr gegründet haben, sind gern bereit, Impflinge nach vorheriger Absprache von zuhause abzuholen und mit dem eigenen Auto zur Impfung zu fahren“, bestätigt Michael Druen, der das Innovationsprojekt Ehrenamtsmanagement des Kirchenkreises leitet und die Nachbarschaftshilfe koordiniert. „Meine entsprechende Umfrage unter den aktiven Ehrenamtlichen ist auf sehr positive Resonanz gestoßen.“

„Wir können mittlerweile auf viele...

Neubau an der Manfredstraße

Nun sind auch die Planungen für das Grundstück an der Manfredstraße heraus, das gegenüber dem Bauvorhaben von vivawest auf dem alten Gelände der Spedition Paas bebaut werden soll. Es war im Bebauungsplan enthalten und sollte eigentlich schon 2003 Teil des Bauvorhabens „Wohnen am Altenhof“ von Thyssen Krupp Immobilien sein.

Unter dem Titel "Belle Epogue" entstehen 14 Eigentumswohnungen zwischen 100 und 177 m², obwohl hier ursprünglich eine gewerbliche Nutzung, möglichst mit Medizinbezug, angedacht war, was die in vielfacher Weise günstige Mischstruktur Rüttenscheids erhalten und besser zum Standort an Autobahn und Feuerwehr gepasst hätte.

Der Bau hat begonnen.

WAZ...  Hirschmann...

Natürlich werden jetzt wieder reflexhaft in den Kommentaren die immer gleichen Kritikpunkte angeführt, obwohl sie natürlich mittlerweile alle bekannt sind. Und durchaus nachvollziehbar. Dabei soll hier nur...

Service, Quiz, Klön und Stammtische im Zentrum 60+

Das Zentrum 60plus im Isenberg-Treff in der Isenbergstr. 81 bemüht sich auch in diesem Zeiten Service für Senioren zu bieten (Öffnungszeiten mittwochs 10 bis 12 Uhr und individuell auf Anfrage).
Veranstaltungen versucht man per Telefon durchzuführen, um die Menschen in Kontakt zu halten

So können Interessierte Quiz-Liebhaber ab 60 ein, am Telefon ihr Wissen beim gemeinsamen Raten am Telefon unter Beweis zu stellen.
Starten möchte man mit „Fast vergessene Begriffe vergangener Jahrzehnte“. Danach ein Ratespiel rund um die schönsten deutschen Volksmärchen, gefolgt vom Sprichwörterraten und zum Schluss „Bekannte Volkslieder erkennen und ergänzen“.
Wenn Sie neugierig geworden sind, dann melden sie sich zu den Terminen doch telefonisch bei uns unter 0201/260958 an.
Die Zugangsdaten werden Ihnen bei der Anmeldung unmittelbar mitgeteilt.
Wann: Donnerstag, 4., 9., 18. und 25.2.21 um 15 Uhr.

Ab...


Zurück