RÜTTENSCHEID - Gute Zeit.

Aktuelles in Rüttenscheid

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise

Wir rufen auf, die schrittweisen Lockerungen der Beschränkungen zu nutzen, um den lokalen Handel zu unterstützen, dabei aber Vorsicht und Bedacht walten zu lassen, damit sie auch Bestand haben können.

Die Stadt Essen bietet auf www.Essen.de aktuelle Informationen zum Stand der Corona-Krise, wie Einschränkungen des öffentlichen Lebens... , Hilfe für Firmen... Hotlines für Firmen... , Ordnungsamt... , Essener Wirtschaftsförderung EWGDEHOGA NRW Handelsverband NRW...

Das Bürgertelefon ist unter der Rufnummer 0201 123-8888 Mo.-So. 9-15 Uhr erreichbar. Dort können sich Bürgerinnen und Bürger rund um das Thema Coronavirus informieren.

Um den lokalen Handel und die Gastronomie zu unterstützen hatten wir zum Lockdown Portale zur Förderung von Anbietern sowie jene, die alternative Angebote, wie Außerhausverkauf, Lieferservices, Videoberatung bis hin zu Onlineshops und Onlinekursen anbieten aufgelistet: www.ruettenscheid.de/corona
Viele der Außerhaus- und Onlineangebote bleiben auch nach der Lockerung bestehen.

Machen Sie mit, kaufen Sie lokal, nutzen Sie die Gastronomie und bleiben Sie gesund!


Die Terminübersicht an dieser Stelle haben wir vorübergehend ausgeblendet, da es kaum Veranstaltungen gibt und viele Quellen nicht aktuell sind.

Die Rüttenscheider Kunstmeile findet vom 25.6.-17.7. und 

der Verkaufsoffene Sonntag in Rüttenscheid am 5.7.20 von 13-18 Uhr statt.

Abgesagt werden musste das Rü-Fest, die Tour de Rü, Rü... Genuss pur, die Techno-Classica, die Spiel Messe, alle das Grugaparkfest, Weltkindertag und Essen erntet im Grugapark und so manches Liebgewonnene. Fachmessen und die Motorshow finden wieder statt.

Öffentlicher IGR-Stammtisch auf 16.7. verschoben

Der für den Do. 9.7. angekündigte IGR-Stammtisch im Wassergarten wird wegen zu ungünstiger Wetterprognosen auf den Do. 16.7., 19 Uhr verschoben.

Der Wassergarten ist vom Osteingang (Grugahalle) aus, auf den linken Weg zum Grugapark, an den neuen Messehallen entlang, eintrittsfrei zu erreichen.

Die öffentlichen Stammtische der Interessengemeinschaft Rüttenscheid bieten Gelegenheit sich zu in zwangloser Atmosphäre kennenzulernen, zu vernetzen, über Aktuelles in Rüttenscheid oder die Arbeit der IGR zu informieren, neue Ideen einzubringen oder einfach einen netten Abend zu verleben.

Verkaufsoffener Sonntag am 5.7.20

+++ Trotz schlechten Wetters war der Verkaufsoffene Sonntag am 5.7.20 wieder gut besucht. Bilder... +++

Am 5.7.20 ist wieder Verkaufsoffener Sonntag in Essen-Rüttenscheid und zwar als Ergänzung zur Rüttenscheider Kunstmeile.

Von 13 bis 18 Uhr gibt es jede Menge Gründe für einen ruhigen Einkaufsbummel entlang der Rü und ihren Nebenstraßen. Von speziellen Angeboten, gemütlichen Treffs im Hof, bis hin zu einem Gläschen Sekt geht wieder das Spektrum der Aktionen der Geschäfte.

Bei Fischermen Shoes (Rü 164) wird z.B. es 20% auf das gesamte Sortiment geben, auch auf bereits reduzierte Ware.

Brillissimo (Rü 263) startet den Summer Sale! Das bedeutet 20 %...

Neues zum Grugapark Essen

Grugapark-Gäste können nun auch Sommerabende im Park verbringen.
Alle Besucherinnen und Besucher, die bis 18 Uhr im Park sind, können ab dem Wochenende bis zum Eintritt der Dunkelheit bleiben.

Bisher mussten die Gäste den Park um 19 Uhr verlassen, nun erweitert der Park seine Öffnungszeiten.
Da die Zutritte jedoch weiterhin aufgrund der Regelungen der Coronaschutzverordnung NRW gezählt werden müssen, kann der Park derzeit noch nicht wie gewohnt abends kostenfrei und ohne Kontrolle geöffnet werden.

Auch das Grillen ist ab dem Wochenende im Park möglich – jedoch nur auf den angemieteten Grillplätzen für eine Gruppe von insgesamt zehn Gästen. Alle Mieterinnen und Mieter, die ihren Platz unter diesen Bedingungen nicht in Anspruch nehmen möchten, erhalten ihr Geld zurück.

Und noch eine dritte Neuigkeit gibt es: Ab dem Wochenende steht auch der Eingang an der Lührmannstraße wieder zur...

Irreführung über die Alfredstraße

Es wird behauptet, auf der Alfredstraße würde auf einem Stück Tempo 30 eingeführt. Richtig ist aber, dass der zuständige Verkehrsausschuss dies mit großer Mehrheit gegen Stimmen der Grünen und Linken abgelehnt hat. Also kann Verwaltung das eigentlich auch nicht umsetzen.
Es wurde kritisiert, dass die Versuche des "Reallabors" zu Coronazeiten mit deutlich (50%) geringerem Verkehrsaufkommen erfolgten und dass die Maßnahme zu Staus führen könnten. Die Gutachter halten das für unwahrscheinlich und halten die Maßnahme für verhältnismäßig, weil es ca. 1 Mikrogramm NO2-Reduktion bringen soll.
Das ganze ist Teil eines großen Projektes zur umweltsensitiven Verkehrssteuerung.
Durchgegangen sind dagegen die anderen Maßnahmen, die zu einem großen Paket gehören. In einer mit viel Messtechnik über Verkehrsdichte und -art, ÖPNV-Lage, und Immissionen ausgestatteten Verkehrszentrale soll der Verkehr auf...

Blumensäulen

Sie werden immer schöner und einige sind schon stattlich: unsere Blumensäulen. Das häufige Gießen ist sehr aufwändig, vor allem bei 16 Säulen und zwei Blumenampeln mit an die 30l Fassungsvermögen. Da ist ein Tankwagen nötig, was die IGR einiges kostet. Schön heute ein großes Lob von Bürgern zu hören und schon einige Spenden in den Sammeldosen, vor allem bei Petersen, zu finden.

öffentlicher Stammtisch der IGR

Der nächste öffentliche Stammtisch der IGR findet aus Gründen des Corona-Schutzes und weil es einen neuen Betreiber gibt am Do. 9.7.20, 19 Uhr, im Wassergarten statt. Sollte das Wetter nicht mitspielen, werden wir hier und auf den üblichen Kanälen absagen. Für Abstand wird gesorgt.

Der Wassergarten ist vom Osteingang (Grugahalle) aus, auf den linken Weg zum Grugapark, an den neuen Messehallen entlang, eintrittsfrei zu erreichen.

Die öffentlichen Stammtische der Interessengemeinschaft Rüttenscheid bieten Gelegenheit sich zu in zwangloser Atmosphäre kennenzulernen, zu vernetzen, über Aktuelles in Rüttenscheid oder die Arbeit der IGR zu informieren, neue Ideen einzubringen oder einfach einen netten Abend zu verleben.

6. Rüttenscheider Kunstmeile eröffnet

Heute hat sie eröffnet, die 6. Rüttenscheider Kunstmeile. Obwohl wir uns in diesem Jahr dank Corona keine große Eröffnung erlauben können, ließ es sich unser Oberbürgermeister Thomas Kufen nicht nehmen zwischen seinen Terminen bei einem Eröffnungsbesuch einige der Werke zu besichtigen, mit den Künstlern zu sprechen und ihnen für die Mitwirkung zu danken.

Auch in diesem Jahr stellen rund 100 Künstler in 78 Geschäften und 6 Galerien ihre Werke aus, die bis zum 12. Juli in den Schaufenstern entlang der Rü und ihren Nebenstraßen zu sehen und auch zu kaufen sind. Am 5.7. findet ein Verkaufsoffener Sonntag in Rüttenscheid statt.
IGR-Vorsitzender Dr. Rolf Krane bedankte sich als Veranstalter vor allem bei Lore Klar, die als künstlerische Leiterin für die Auswahl der Künstler und ihre Zuordnung zu den Schaufenstern verantwortlich war - eine schwere Aufgabe, die sie bis zuletzt forderte. Heute...

Rü Street Art

Street Art auf der Rü ist ein Projekt der IGR, bei dem Schüler des Maria-Wächtler-Gymnasiums einige Trafogehäuse und Kabelschränke von innogy / Westnetz gestalten können. Die Arbeiten haben heute begonnen.
Die Entwürfe sind aus Kursen zum Thema urban art hervorgegangen und wurden aus ca. 20 Entwürfen ausgewählt. Die ansonsten durch Vandalismus sehr unschön aussehenden "Stromkästen" werden so zu kreativen Farbimpulsen im urbanen Straßenbild.
Vielleicht gelingt es so, nicht nur den öffentlichen Raum zu beleben, sondern die "Ausstellung" auch jedes Jahr zu erneuern.
Mit einem Abschluss der Arbeiten ist am Donnerstag zu rechnen.

mehr: www.ruettenscheid.de/ruestreetart

Bauarbeiten Fahrradstraße Rü beginnen

Am Montag, 29.6.20, beginnen die ersten Vorarbeiten an der geplanten Fahrradstraße Rü mit der Fällung von vier Kirschbäumen, jeweils zwei am Rüttenscheider Stern und an der Kreuzung Martin Straße.
Die Tiefbauarbeiten sind in drei Losen vergeben, die gleichzeitig, voraussichtlich zwischen Mitte Juli und Ende September umgesetzt werden. Da insbesondere die aufgeweiteten Radaufstellstreifen an den Ampeln und die dortige Erweiterung der Fahrbahn erhebliche Tiefbauarbeiten mit Verlegung von Ampelmasten und Verkleinerung von Inseln mit sich bringen, wird der Bereich von Rüttenscheider Stern bis Martinstraße für diese ca. 10 Wochen zur Einbahnstraße in südliche Fahrtrichtung.

Alle Informationen zum Bauvorhaben unter www.ruettenscheid.de/fahrradstrasse Hier ist auch eine Zeichnung mit allen Detais der Umbauten 

Damit werden alle baulichen Wünsche der Fahrradfahrer erfüllt, was circa 780.000 €...

bellminett eröffnet

Italienische und französische Damenmode bietet ab Freitag, 19.6.20, bellminett in der Rü 133 in der Nachfolge von oska. Zur Eröffnung gibt es 30% Rabatt bis 4.7.20

Huch legt auf

Viele kennen Hans-Peter Huch durch sein langjähriges Engagement für Rüttenscheid, nun aber lernt man ihn im Bürgerfunk von Radio Essen von einer ganz anderen Seite kennen. Seit April an jedem ersten Freitag im Monat präsentiert er mit seinem Freund Peter Kettwig an der Technik unter dem Titel Oldie Club 45 Musik aus den 50er, 60er und 70er Jahren, erzählt Anekdoten aus Essen, erklärt Hintergründe und Wissenswertes zur Musik, den Bands und jener Zeit. Da werden Erinnerungen wach, und so gibt es auch eine intensive, positive Resonanz. Am 3. Juli geht es u.a. um den Beat Club.

Schon in der Jugend haben beide im Jugendzentrum in der Papestraße, Schloss Borbeck und diversen Veranstaltungen aufgelegt. Neben den Platten verfügen Sie über eine große Sammlung von Material, wie Zeitschriften, Fanartikeln und anderen Erinnerungsstücken. Zu vielen Musikern gab es persönliche Kontakte. Peter Kettwig...

Bitte Bäume wässern!

Alle sind aufgerufen Bäume und sonstiges Grün in der Nähe zu wässern, weil die Kapazitäten bei langer Trockenheit oft nicht ausreichen.

Schon jetzt hat die Trockenheit der vergangenen Wochen den Essener Bäumen stark zugesetzt. Wetterexpertinnen und -experten prognostizieren auch für die kommende Zeit keine nennenswerte Entschärfung der Situation – zumal die Bäume noch immer unter den Hitze- und Dürreperioden der letzten Jahre leiden. Grün und Gruga Essen bittet deshalb Bürgerinnen und Bürger – wie auch schon in den vergangenen Jahren – um Unterstützung beim Wässern: Besonders die Jungbäume, die in den letzten drei Jahren eingesetzt wurden, leiden unter Trockenstress, auch wenn sie im Rahmen der so genannten Anwuchspflege von den Firmen, die sie gepflanzt haben, drei Jahre gegossen werden. Trotzdem kann zusätzliches Wässern bei extremen Witterungen den entscheidenden Ausschlag zum Schutz...

Neue Eisdiele

„Hitzefrei“ heißt der Anbieter von Eiskreationen, der in der Rü 38 in ca. drei Wochen der Suppenfabrik folgen wird, die Corona leider nicht überlebt hat.

Das junge Unternehmen aus Dortmund hat schon Preise für seine ausgefallenen und nachhaltig produzierten 150 Eissorten gewonnen und gehört nach Urteil des Feinschmecker-Magazins Foodie zu den 20 besten Eisdielen Deutschlands. Dazu haben auch natürliche Zutaten aus der Region und ökologische Standards beigetragen.
Die Internetseiten für Essen sind noch nicht fertig und auch die Baustelle noch in den Anfängen.
Geschäftsführer Philip Stasinski und seine Mitstreiter Shakb Nouri und Benedikt Weinrich die zusammen die Eismanufaktur 2017 gegründet haben, packen samt Familie mit an und überlegen im Winter, wie die Suppenfabrik, auch Suppen anzubieten.
Wir wünschen schonmal viel Erfolg!
www.hitzefrei.info
Facebookseite fb.com/hitzefreieiskreationen/

Neue Betreiber im planB

Gestern wurde es unterschrieben: Der Ruettenscheider Plan B hat nach fast 15 Jahren neue Betreiber. Sie werden ab dem 12.7. umbauen, das Konzept aber grundsätzlich bestehen lassen.

Herzlich willkommen in Rüttenscheid und viel Erfolg!

Umweltsensitive Steuerung

Zu den Maßnahmen zu denen sich die Stadt Essen zur Vermeidung von Dieselfahrverboten verpflichtet hat, gehören Maßnahmen zur Optimierung des Verkehrsflusses auf Hauptverkehrsachsen mit erhöhten Messwerten, wie der B224.
In den letzten Monaten wurde in einem sog. Reallabor durch das Ausprobieren verschiedener Maßnahmen untersucht, welche Auswirkungen sie haben und wie man regelnd einwirken kann. Das ist nicht so leicht, denn, wie schon die Effekte der Coronakrise zeigen, hängen die Messwerte von NOx, Feinstaub etc. auch von vielen anderen Faktoren als der Verkehrsdichte ab und haben daneben viele natürliche Quellen zur Ursache. Gestört wurden die Messungen durch die Verkehrsverminderung durch Corona und ein Orkantief, aber die Fristen ließen keinen Aufschub zu. Sie zwingen jetzt auch zum Handeln, und man will in kürze auf der Alfredstraße folgende, getestete Maßnahmen dauerhaft einführen,...

Neues Immobilien-Auktionshaus gegründet

Nur wenige Auktionshäuser für Immobilien gibt es in Deutschland und so haben fünf Mitglieder der immopro.meo Grundstücksbörse Ruhr das Auktionshaus Grundstücksbörse Rhein-Ruhr AG mit Sitz an der Rü 104 als erstes in der Region gegründet. Hier kann man zu einer Frist Immobilien zum Kauf anbieten, die dann mit allen Bewertungen und Unterlagen in einem Versteigerungskatalog angeboten werden. Bis zum Versteigerungstermin sind Besichtigungen möglich, und direkt am Versteigerungstermin erfolgt ohne weitere Verhandlungen die notarielle Abwicklung des Kaufs.
Der Unterschied zum Verkauf über einen Makler ist der feste Termin, das Vermeiden von Verhandlungen und die fest terminierte Abwicklung. Im Gegensatz zu Zwangsversteigerungen sind alle Voruntersuchungen des Objektes möglich.

Der erste Termin ist der 4.9.20. Angebote sind bis zum 16.7. möglich.

"Mehrmals pro Jahr werden Immobilienauktionen...

Bürgerforum weiter aktiv

Zwar sind viele Termine wegen Corona verschoben, aber das Bürgerforum Rüttenscheid ist weiter aktiv und wird seine Arbeit auch wie geplant fortsetzen. So traf man sich in kleiner Runde Corona-gerecht zu einer Bilanz.

Die Ergebnisse des letzten 2. Bürgerforums am 3.3.20 in der Reformationskirche wurden hier… auf den Internetseiten des Bürgerforums eingestellt. Die Beiträge der Bürger sollen in weiteren Foren behandelt werden.

Die von der Behörde für den 21.4. geplante Bürgerbeteiligung zum Bauvorhaben Rüttenscheider Brücke/P2/Wittekindstraße ist wegen Corona auf die Zeit nach dem 31.8. verschoben und noch nicht terminiert. Zwar würde das Gesetz auch eine reine Auslegung erlauben, aber in Essen ist es üblich, dass zusätzlich eine Veranstaltung mit Präsentation und Diskussion mit den Bürgern erfolgt. Dabei will die Stadt auch festhalten, selbst wenn Bauvorhaben sich jetzt verzögern.

Das...

Kunstbaden 2020

Auch für das Jahr 2020 ist es Jelena Ivanovic gelungen ein Programm in der Reihe Kunstbaden mit Kunstaktionen im einmaligen Grugabad auf die Beine zu stellen:

20 Juni, 20.00 Uhr
SUNSET KONZERT UWAGA

28. Juni, 18.00 Uhr
Picknick Lesung & Konzert: Hermann & Wolf Codera & Doro Ostgathe

5 & 12. Juli, 11.00 Uhr
Kindertheater Kreuz & Quer

1. August, 20.00 Uhr
Lesung & Konzert mit Katja Heinrich & Florian Hoheisel

15. August, 20.00 Uhr
Konzert mit Franziska Dannheim & Robert Mayer

22 & 23. August, 20.00 Uhr
Theaterstück: Das Kontrabass mit Roland Riebeling

19. September, 20.00 Uhr &
20. September 18.00 Uhr
Das letzte Mahl: Performatives 5 Gänge Menü mit Musikern der Essener Philharmonie & Choreografie von Jelena Ivanovic

Blühende Rü

Auch in diesem Jahr - und gerade in diesem Jahr! - stellt die Interessengemeinschaft Rüttenscheid wieder Blumensäulen entlang der Rü auf und hängt an - leider nur zwei - genehmigten Lampenmasten an der Kahr- und Franziskastraße Blumenampeln auf. Außerdem sind ab Sa. 23.5.20 wieder Blumensamentüten gegen eine Spende für unsere Begrünungsmaßnahmen erhältlich und zwar bei Breckies, Papeterie Petersen und Weinpalette Essen.

Die Blumensäulen sind seit nunmehr 7 Jahren Teil unserer Maßnahmen eine möglichst hohe Aufenthaltsqualität auf der Rü und ihren Nebenstraßen zu schaffen, erklärt der IGR-Vorsitzende Rolf Krane, der am Donnerstag die 16 Töpfe aufstellte.
Schon 2002 hatten wir eine Aktion mit dauerhaften Blumentöpfen und noch heute haben wir einige dauerhafte Pflanzbehälter, wie die Töpfe an der Kahr-, Wittering-, und Annastraße, die von IGR-Mitglied Franz Ortmanns und seiner Frau...

Kalender

Klaus Fritsche lebt seit 20 Jahren in Rüttenscheid und ist Amateurfotograf. Nun hat er einen Kalender mit sehr ausdrucksvollen, farbstarken Impressionen aus Rüttenscheid herausgegeben, der ab sofort in verschiedenen Größen sowohl im stationären Handel, wie auch online erhältlich ist. Über den Link sind alle Kalenderblätter anzusehen. www.calvendo.de/galerie/ruettenscheid

www.facebook.com/klaus.fritsche/posts/10222462089879579

www.facebook.com/klaus.fritsche
www.instagram.com/fritsche_klaus


Zurück